einfach
gebunden
Gemüse
kalt
Schnell
Sommer
Suppe
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Petras kalte Gurken-Joghurt-Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 07.07.2015



Zutaten

für
2 Salatgurke(n)
1 Becher Joghurt (Bulgarischer Joghurt), 3,5 % Fettgehalt, à 500 g
200 ml Hühnerbrühe oder Fond
1 Bund Dill oder Gartenkresse
Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Die Salatgurken gründlich waschen, die Enden abschneiden. Dann die Gurken der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. Mit etwas abgekühlter Hühnerbrühe aufgießen und mit dem Stabmixer gründlich zerkleinern.

Im Kühlschrank gründlich abkühlen lassen.

Ca. 1 Stunde vor dem Servieren den Joghurt und reichlich Pfeffer hinzugeben und wieder mit dem Stabmixer alles gründlich vermischen. Kurz vor dem Servieren den kleingehackten Dill oder die Kresse nach Belieben auf die Suppe geben.

Die Hühnerbrühe kann auch durch Gemüsebrühe ersetzt werden, beide wirken durch ihren Salzgehalt dem Salzverlust aufgrund Schwitzen an heißen Tagen entgegen.

Die Suppe schmeckt am besten richtig kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.