Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.07.2015
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 841 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.06.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 1/2 kg Schwarzbrot
200 g Frischkäse (Meerrettichfrischkäse)
400 g Frischkäse, natur
400 g Kräuterfrischkäse
500 ml Sauerrahm oder Schmand
100 ml Crème fraîche
250 ml Naturjoghurt
625 g Quark
4 m.-große Essiggurke(n)
1 große Paprikaschote(n)
150 g Kochschinken am Stück
100 g Käse
200 g Hüttenkäse
  Senf
  Salz
  Pfeffer
  Dill
  Paprikapulver edelsüß
Ei(er), gekocht
100 g Salami
1 Glas Silberzwiebel(n)
 einige Stiele Schnittlauch
 einige Cocktailtomaten
1 m.-große Salatgurke(n)
 evtl. Pumpernickel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen Laib Brot in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und entrinden. Mit den Scheiben die erste Schicht Boden in die Form legen. Wer die Torte gleich auf einer Platte haben möchte, den Ring schon vorher nur auf eine Platte richten.

Für die erste Füllung den Kräuterfrischkäse mit 1 Becher Speisequark und 1 Becher Schmand glatt rühren. Bitte darauf achten, dass keine groben Klumpen mehr zu sehen sind. Mit Salz, Pfeffer und Dill abschmecken und beiseitestellen.

Für die zweite Füllung die Essiggurken vor dem Schneiden mit etwas Küchenrolle abtupfen. Dann in feine Würfel schneiden. Die Paprika entkernen und ebenfalls fein würfeln. Den Schinken und den Käse ebenfalls würfeln und hineingeben. Einen halben bis ganzen Becher Hüttenkäse (je nach Konsistenz) hineingeben und alles gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Senf (Sorte je nach Geschmack) und Paprikapulver abschmecken, nochmals gut vermischen und auch beiseitestellen.

Nun die Kräuterfrischkäsemasse als erste Füllung auf den Boden streichen. Darauf Brot legen und die zweite Füllung drauf verteilen

Tipp: Immer darauf achten, dass die Schichten Brot nicht zu große Lücken haben. Immer so dicht wie möglich legen, sonst sackt die Torte später zusammen.

Aus dem zweiten Laib Brot jetzt etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und als letzte Schicht auf die Essiggurkenfüllung legen. Jetzt die Torte für etwa 8 bis 10 Stunden (am besten über Nacht) ruhen lassen.

Nach der Ruhezeit wird die Torte nun bestrichen. Dafür eine halbe Packung Meerrettichfrischkäse mit etwa einer halben bis dreiviertel Packung Speisequark und einem halben bis ganzem Becher Schmand/Sauerrahm vermischen und glatt rühren. Mit Salz abschmecken. Die Konsistenz sollte nicht zu fest sein. Jetzt die Torte mit der Creme bestreichen.

Für die Garnierung eine etwas festere Creme aus dem restlichen Meerrettichfrischkäse, einem halben Becher Crème fraîche, einer halben Packung Speisequark und etwas Joghurt mischen. Auf die Torte an den Rand Gurkenscheiben legen und mit einem Spritzbeutel oder einer Spritze kleine Häubchen mit der Creme auf die Gurkenscheiben spritzen. Aus der Salami kleine Tütchen rollen und an die Gurkenscheiben legen. In die Tütchen eine Silberzwiebel legen. Ein gekochtes Ei zackig schneiden und eine Hälfte davon in die Mitte setzen. Tomaten vierteln und jeweils auf die Häubchen einen Schnitz setzen. Zum Schluss noch etwas Schnittlauch um das Ei herum streuen.

Tipp: Wer will, kann auch Pumpernickel zerbröseln und an den Rand der Torte drücken.

Natürlich kann man auch so dekorieren und garnieren wie man möchte.