Brokkolisuppe à la Vichyssoise


Rezept speichern  Speichern

erfrischende Kaltschale für heiße Tage

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.07.2015



Zutaten

für
500 g Brokkoli
500 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 EL Öl, neutrales
1 ½ Liter Hühnerbrühe
1 Becher Sahne
1 Zitrone(n), den Saft davon
½ Bund Schnittlauch
Salz
Muskatnuss, gerieben
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden, die Zwiebel würfeln. sen Brokkoli putzen, Röschen abtrennen, den Stiel schälen und in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebelwürfel im Öl glasig dünsten, Kartoffeln und Brokkolistiele hinzufügen, mit der Hühnerbrühe auffüllen und das Gemüse in 20 - 30 Minuten weich kochen. Nach 10 Minuten die Brokkoliröschen zugeben. Wenn alles weich ist, die Suppe pürieren und den Zitronensaft zufügen.

Die Sahne einrühren, mit Salz, Muskat und Cayennepfeffer abschmecken. Die Suppe abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den Schnittlauch in Röllchen schneiden und auf die Kaltschale streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlleinPapa

Als Resteverwertung gedacht, und richtig lecker geworden. Weil die Zitrone hier fehlte hab ich Naturjogurt genommen, was dem Gericht nicht schadete. 4🌟🌟🌟🌟

26.03.2019 19:03
Antworten
Fischadler

Freut mich, dass euch die Suppe geschmeckt hat. Ich habe sie mir ausgedacht, als es so heiß war, ich Lust auf eine Kaltschale hatte und nur noch Brokkoli im Gemüsefach lag. Die Suppe hält sich einige Tage im Kühlschrank. Sie muss ja nicht aufgewärmt werden.

12.07.2015 13:31
Antworten
Biene62

Das neue Rezept kam heute genau richtig. Auch noch warm war sie schon lecker, aber gekühlt kommt das Frische der Zitrone gut raus. Ich habe dazu kleine Geflügelspieße gereicht.

10.07.2015 19:21
Antworten