Aufstrich
Frucht
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeer-Rotwein-Gelee à la Gabi

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 05.07.2015 3143 kcal



Zutaten

für
1 kg Johannisbeeren, rot
500 g Johannisbeeren, schwarz
1 TL Zimt, gemahlen
250 ml Wasser (250 ml - 375 ml)
200 g Zucker
125 ml Rotwein, trocken
1 kg Gelierzucker
3 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
3143
Eiweiß
23,56 g
Fett
6,33 g
Kohlenhydr.
676,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Johannisbeeren mit Zimt, Wasser und Zucker kochen, bis sie aufplatzen, dann den Saft durch ein Tuch filtern.

1 Liter Saft mit Rotwein und Gelierzucker mischen, unter Rühren aufkochen lassen, den Zitronensaft zufügen und alles 8 - 10 Minuten sprudelnd kochen. Gelierprobe machen und den Schaum von der Oberfläche des Gelees abnehmen.

Das Gelee in vorbereitete Gläser füllen und diese sofort verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo wirklich sehr lecker! Danke für das Rezept lg Patty

10.07.2016 17:16
Antworten
JoEgl

Hab das Rezept heute nachgekocht, aber mit kleiner Veränderung! Ich hatte nur rote Johnnisbeeren, hab da dann den Saft von gewonnen und dann wie folgt gemischt: 875 ml roten Johannisbeersaft 500 ml schwarzen Johannisbeernektar aus Tetrapack 125 ml Rotwein trocken 2 Päckchen/Tüten Finesse geriebene Orangenschale 1 kg Gelierzucker 2:1 Das Ergebnis ist ein voller Erfolg und mega lecker!!! Danke gabriele 9272 für die Inspiration, dafür gibt es glatte 5 Sterne

25.07.2015 23:08
Antworten