Mexikanische Reispfanne


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch und simpel

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 07.07.2015



Zutaten

für
1 Tasse Reis
2 Tasse/n Wasser
5 EL Tomatenmark
1 m.-große Zucchini, klein gewürfelt
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Tomate(n) klein gewürfelt
etwas Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver
etwas Oregano
extra Schmand

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Reis waschen.

Die Butter zerlassen. Den Reis kurz in der Butter anbraten und Tomatenmark unterrühren. Wasser zuschütten, salzen und bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze kochen lassen. Nach 5 Minuten Zucchini und Mais hinzufügen. Wenn nur noch wenig Wasser vorhanden ist, auch die Bohnen und die Tomate zufügen und mit Pfeffer, Oregano und viel Chili würzen. Mit Salz abschmecken.

Den Reis bei niedriger Hitze so lange auf dem Herd stehen lassen, bis er nicht mehr nass aussieht, dabei regelmäßig umrühren, damit er nicht anbrennt.

Ich reiche nebenbei in einer Schüssel leicht mit Wasser verdünnten und leicht gesalzenen Schmand. Schmeckt sehr gut zu dem Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomaus01

Hallo, ich hatte mich ans Rezept gehalten und nur 1 Zwiebel mit angedünstet. Es wäre aber besser gewesen, statt mit Wasser, mit Gemüsebrühe zu kochen. Ich habe um den Geschmack zu verbessern, noch etwas gekörnte Gemüsebrühe, 1 TL Paprikapulver und etwas Sambal Oelek zugegeben. LG Schokomaus01

22.09.2020 12:47
Antworten
schaech001

Hallo, heute gab es bei uns die Mexikanische Reispfanne als Beilage zu Geschnetzeltem. Da mal wieder ein Tomatenhasser am Tisch saß, habe ich statt Tomate Paprikaschoten genommen und statt Tomatenmark einfach Ajvar. Es war sehr lecker und kommt mit Sicherheit wieder auf den Tisch Liebe Grüße Christine

29.09.2019 17:01
Antworten
carbonaura

Es war wirklich wahnsinnig lecker!! Habe noch eine kleine Zwiebel und auch ein wenig Lauchzwiebel hinzugefügt. 5 Sterne

18.09.2019 21:13
Antworten
Goerti

Hallo! Statt Wasser habe ich Gemüsebrühe genommen, ansonsten nach Plan und richtig lecker. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Grüße von Goerti

26.07.2019 16:24
Antworten
vivi008

Sehr lecker! Für uns 4 etwas knapp, hätten gern nochmal nach genommen... gibts definitiv nochmal :) Vielen Dank!

06.01.2019 15:03
Antworten
Backfan-Sab

sehr lecker, wird es bei uns öfter geben ,danke für das leckere und schnelle Rezept

16.05.2017 16:01
Antworten
eflip

Ausprobiert und für lecker befunden. Schöne Kombination, einfach und schnell gemacht, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank für die Idee!

23.08.2016 14:25
Antworten
SelViJen87

Super lecker. Habe aber noch Hack dazu gemacht. Wird nun öfters gemacht :)

04.08.2016 20:10
Antworten
Kabisch

Sehr einfach zuzubereiten, extrem variabel und einfach lecker! Wird wieder gekocht!

29.05.2016 19:57
Antworten
Tante_Lule

Ist wirklich lecker. :-) Allerdings habe ich noch eine Zwiebel dazu gegeben. Diese habe ich in der Butter, zusammen mit dem Reis angebraten. Passte sehr gut dazu. Von mir 5 Sterne dafür. ;-)

06.02.2016 11:31
Antworten