einfach
Fingerfood
Frucht
kalt
Käse
Party
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wassermelonehäppchen mit Kräuterfrischkäsebällchen

sommerliches Amuse oder Bestandteil eines Vorspeisentellers

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. pfiffig 05.07.2015



Zutaten

für
2 Scheibe/n Wassermelone(n), kernlos, groß, ca. 1,5 cm dick

Variante: 1 für die Frischkäsebällchen

100 g Ziegenfrischkäse
2 EL Kräuter, gemischt, fein gehackt, (glatte Petersilie, Rosmarin, Thymian, Basilikum)
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
evtl. Salz

Variante: 2 für die Frischkäsebällchen

100 g Ziegenfrischkäse
1 Zitrone(n), Bio, davon Zesten und etwas Saft
1 EL Minzeblätter, frisch, fein gehackt
Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
evtl. Salz

Zum Garnieren:

Kräuter, Kräuterblättchen, klein
Zitronenzesten
Beeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mit einem runden Keksausstecher, ca. vier cm Durchmesser, aus den Melonenscheiben zwanzig Teile ausstechen.

Für die Kräuterfrischkäsebällchen:
Variante 1 ergibt 10 Stück:
Den Ziegenfrischkäse mit den Kräutern mischen, mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Variante 2 ergibt 10 Stück:
Den Ziegenfrischkäse mit Minze und Zitronenzesten mischen, mit wenig Zitronensaft, Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Aus der Käsemasse kleine Bällchen formen (das geht am besten mit den Händen) und diese auf die Melonenstücke setzen. Mit Kräuterblättchen, Zitronenzesten und Beeren garnieren. Gekühlt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo Alex, dieses Rezept gab es mehrfach im Sommer. Absolut ideal bei heißen Temperaturen. Da wir keinen Ziegenfrischkäse mögen, habe ich normalen genommen. Und Variante 1 zubereitet. Es war sehr lecker. Leider habe ich vergessen, Fotos zu machen 🤦🏼‍♀️ Viele Grüße Bijou....

20.10.2019 14:39
Antworten
ars_vivendi

Hallo, das freut mich sehr! Es muss nicht immer etwas Kompliziertes sein. Danke für die tolle Bewertung und das Foto. Lieben Gruß, Alex

20.09.2016 09:17
Antworten
Fr8schk8ch

Erfrischend, lecker und einfach zuzubereiten. Die erste Kräuterfrischkäse - Variante ist bei uns unseren Gästen sehr gut angekommen.

18.09.2016 15:04
Antworten