Vegetarisch
Vegan
Asien
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Nudeln
Pasta
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
einfach
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdnuss-Bolognese

auch als vegetarische/vegane Variante

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 05.07.2015



Zutaten

für
1 Zwiebel(n) oder 2 - 3 Frühlingszwiebeln
2 EL Sesamöl
500 g Hackfleisch, gemischt
3 EL Sojasauce
4 EL Erdnussbutter, creamy oder crunchy
500 ml Hühnerbrühe
500 g Mie-Nudeln, nach Wunsch vegan
100 g Sojaschnetzel, fein
500 ml Gemüsebrühe
n. B. Erdnüsse, ungesalzen
evtl. Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die Fleischvariante die Zwiebel in feine Würfel oder die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und im Sesamöl glasig dünsten. Das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Die Erdnussbutter und Hühnerbrühe dazugeben und einrühren. Mit der Sojasauce abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen.

Für die vegetarische bzw. vegane Variante die Sojaschnetzel mit kochendem Wasser begießen, so dass sie bedeckt sind, und ca. 15 Minuten quellen lassen.

Die Zwiebel in feine Würfel oder die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und im Sesamöl glasig dünsten. Die Sojaschnetzel mit der Quellflüssigkeit dazugeben und etwas einkochen lassen. Die Erdnussbutter und Gemüsebrühe dazugeben und einrühren. Mit der Sojasauce abschmecken und 5 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln (falls vegan, dann natürlich keine Eiernudeln) nach Packungsangabe zubereiten und mit der Sauce mischen. Die Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne anrösten, ggf. grob hacken und darüber geben.

Kann gerne pikant mit Chiliflocken gewürzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binini67

Das ist aber mal eine exotische Variante. Sehr lecker.

13.05.2018 17:45
Antworten