Quark nach Art "Ziebeleskäs"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnelle Alternative zum fränkische Original - mit Quark und körnigem Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 07.07.2015 586 kcal



Zutaten

für
500 g Magerquark
250 g Quark mit 20% Fett
3 Becher Frischkäse, körniger
1 Schuss Sahne
etwas Essig
n. B. Flüssigsüßstoff
3 m.-große Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
586
Eiweiß
40,57 g
Fett
40,34 g
Kohlenhydr.
13,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Quark und den Frischkäse mit einem guten Schuss Sahne in eine ausreichend große Schüssel geben und glatt rühren - so lange, bis eine homogene Masse daraus wird. Anschließend mit etwas hellem Essig und ein paar Spritzern Flüssigsüßstoff sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Schluss die Zwiebeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwei davon unter den Quark heben, mit der anderen und dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch den Quark garnieren.

Dazu schmeckt am besten frisches Bauernbrot und ein kühles Bier!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo! Auf frischem Brot ein Gedicht! Hat uns total gut geschmeckt. Mache ich bestimmt noch sehr oft. Danke Dir für das sehr schöne Rezept! LG Inge

22.11.2020 14:21
Antworten
küchen_zauber

Total lecker! Als low carb Frühstück mache ich es dann aber ohne Zwiebeln. Gibt es sicher noch öfter bei mir. LG

18.06.2018 20:37
Antworten