Shirataki mit Speck und Käse


Rezept speichern  Speichern

wenig Kohlenhydrate, low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 07.07.2015



Zutaten

für
300 g Shiratakinudeln, vorzugsweise selbst gemacht
1 Zwiebel(n)
100 g Speckwürfel oder mehr, mager
120 g Gouda oder Bergkäse, gerieben
1 Schuss Milch, Sahne oder Wasser, nach Bedarf
Salz und Pfeffer
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zwiebelstücke in einer Pfanne mit etwas Öl zusammen mit dem Speck leicht braun braten. Die abgespülten Shiratakinudeln dazugeben und kurz mitbraten lassen. Mit einem Schuss Milch ablöschen und schnell mit dem Käse gut bestreuen. Die verdampfende Milch lässt den Käse schmelzen.

Wenn der Käse geschmolzen ist, sollte nur noch wenig Flüssigkeit in der Pfanne übrig sein. Kurz verrühren, abschmecken und evtl. nachwürzen. Fertig!

Schmeckt fast wie Käsespätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bubugeat

Mit Mandel- oder Hartweizengrieß-Shirataki schmeckt's wie Kasspatzen....na ja, fast

05.09.2015 18:27
Antworten
Martinann

Aber auch mit deinen Shirataki mit Hartweizengrieß hat es super geschmeckt...

27.07.2015 18:47
Antworten
rotemarie

hallo Diese Rezept bezieht sich eigentlich auf "Shirataki Eiernudeln selbst gemacht" Dann kommt es mMn vom Geschmack den Käsespätzle recht nahe. LG rotemarie

07.07.2015 11:59
Antworten