Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.07.2015
gespeichert: 85 (0)*
gedruckt: 1.097 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.02.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Wassermelone(n)
1 Schälchen Erdbeeren
1 Schälchen Weintrauben
1 Schälchen Physalis
1 Schälchen Heidelbeeren
3 Stange/n Staudensellerie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Es werden außerdem Holzspieße benötigt.

Die Wassermelone ein mal durchschneiden. Den Deckel und den Rumpf mit einer Stechform aushöhlen und die Melonenstücke beiseite legen. Ich habe eine Kugelform verwendet.

3 Stangen vom Staudensellerie abtrennen, waschen und auf eine gleiche Länge kürzen.

Am Boden des Melonenrumpfes mit dem Messer 3 kleine Schlitze vornehmen und jeweils den Staudensellerie einstechen. So erhält der Melonengrill seine standfesten Füße.
Die Holzspieße durch den oberen Rand des Rumpfes stechen, so entsteht der sogenannte Grillrost. 2 Zahnstocher in den Rand stechen und den Deckel seitlich darauf fest machen.

Das restliche Obst waschen, abtrocknen und zusammen mit den Melonenstückchen bunt auf Spieße verteilen. Hier kann kreativ weiterentwickelt werden: mit Käse, Ananas, Datteln, Bananen usw. variieren. Einfach aufspießen, was man gern mag.