Rückwärts gegartes Rinderfiletsteak


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 06.07.2015 969 kcal



Zutaten

für
1 kg Rinderfilet(s), am Stück
1 Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
4 Frühlingszwiebel(n)
2 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Thymian
250 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
969
Eiweiß
74,23 g
Fett
74,61 g
Kohlenhydr.
2,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen auf 90 °C Umluft oder 110 °C Ober-/Unterhitze vorheizen,

Das Rinderfilet halbieren, auf ein Backblech legen, mit Salz und Pfeffer von allen Seiten gut würzen;
Zwiebel und Knoblauch ungeschält halbieren, Frühlingszwiebeln putzen, ggf. waschen und in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse um das Fleisch verteilen, Kräuterzweige auf das Fleisch legen und alles mit dem Olivenöl übergießen. Für 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

Pfanne erhitzen und das Fleisch nach der Ofenzeit von allen Seiten scharf anbraten.
Erst vor dem Servieren in Tranchen aufschneiden.

Beim Aufschneiden daran denken: das sollen Steaks werden und kein Carpaccio.

Bei meiner Zubereitung hatte ich 2 kg Fleisch für 6 Personen; habe es ein bisschen länger als eine Stunde im Ofen gelassen und die anderen Zutaten verdoppelt.

Allerdings benötigt man definitiv keinen halben Liter Olivenöl - die hier angegebene Menge reicht vollends aus.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Basia-55

Funktioniert leider absolut nicht. 650g sind bei 110° nach 40 min gerade mal bei 28° Kerntemperatur!

24.04.2022 19:10
Antworten
GertraudP

Super feines Weihnachtsessen. Hat auch mit dicken Steakscheiben perfekt geklappt.

26.12.2020 09:46
Antworten
Sandra_hoerhold

Das klappt wirklich immer super, dieses Mal habe ich auch mal an ein Foto gedacht! Liebe Grüße Sandra

09.04.2020 09:35
Antworten
Funnyreloaded

Hallo, hat super funktioniert und das Fleisch war butterzart, von uns 5***** Wir hatten zu zweit ein wenig mehr als 500 Gramm, sind mit 110 Grad Ober/Unterhitze und ca 35 Minuten zuzüglich scharfem Anbraten gut zufrieden gewesen. Bild folgt. Ist auf jeden Fall eine gute Alternative, vielen Dank dafür. Lieben Gruß Sabine

28.08.2018 18:42
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, wie das hat noch niemand gemacht....selbst en Schuld ich machte zwei etwa 300g Filets...(wir sind ja nur zu Zweit) pur, nur mit ewtas Kräuterbutter drauf......die Kinder würden sagen "Voll lecker" oder schlimmeres. Vielen Dank für diese Idee. Liebe Grüße Rita

09.03.2016 19:01
Antworten