Bewertung
(26) Ø4,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.07.2015
gespeichert: 1.924 (6)*
gedruckt: 8.724 (84)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.05.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Joghurt, 10 % Fett
Ei(er)
50 g Mandelmehl
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier mit dem Joghurt und dem Mandelmehl verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gießen und verteilen. Die Konsistenz ist relativ flüssig - nichts falsch gemacht! Je weniger Fett der Joghurt hat, desto flüssiger wird es.

Bei 190 Grad 20 - 25 Minuten backen. Es kann sein, dass beim Backen eine Beule entsteht, die fällt wieder in sich zusammen.

Abkühlen lassen und nach Wunsch belegen, dann aufrollen. Der Teig ist elastisch und lässt sich mit Gefühl auch wirklich gut aufrollen. Kann man sich auch einen Abend vorher zubereiten und zum Frühstück essen oder auch gleich frisch.

Bei mir auf dem Foto ist es ein Becher Crème fraîche, frische Paprika, Käse, Rucola, Salz und Pfeffer. Schmeckt sicher auch mit Crème fraîche, Mayo und Eiern, oder Räucherlachs, oder...