Backen
Brotspeise
Schnell
einfach
Süßspeise
Dessert
Frucht
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scheiterhaufen mit Baileys und Bananen

Variation eines Jamie-Oliver-Rezeptes

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.07.2015



Zutaten

für
1 Weißbrot (Kastenweißbrot) oder 12 Scheiben Toastbrot
8 Ei(er)
140 g Puderzucker
1 Vanilleschote(n)
500 ml Sahne
550 ml Milch
4 Schuss Baileys Irish Cream, die Menge des "Schusses" ist eine Frage des Geschmacks
5 Banane(n), reife
5 EL Mandelblättchen
Puderzucker zum Bestäuben
Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Das Weißbrot in Scheiben schneiden und diese möglichst flach drücken und halbieren.

Die Eier mit dem Zucker und dem aus der Vanilleschote herausgekratzten Mark mit dem Schneebesen kräftig zu einer schaumigen Masse verschlagen. Dann Sahne, Milch und Bailey's unterrühren.

Die gehobelten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie goldgelb sind. Die Bananen längs in Scheiben schneiden.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Dann die Weißbrotscheiben in die Eimasse tauchen und den Boden der Auflaufform damit auskleiden, darauf Bananenscheiben legen und mit Mandelblättchen bestreuen. Wiederholen, bis alles aufgebraucht ist. Zuletzt eine Lage Weißbrot darauf legen, abschließend die restliche Eimasse darüber gießen und alles zusammendrücken.

Die Oberfläche mit dem Puderzucker kräftig bestäuben, dann den Auflauf ca. 35 Minuten backen. Die Eimasse sollte außen fest, innen aber noch weich und cremig sein. Den Auflauf etwas abkühlen lassen und servieren.

Wenn man keine Bananen mag, kann man auch Rosinen oder getrocknete Aprikosen nehmen. Anstelle des Weißbrotes kann man auch Reste von Hefezopf oder Osterbrot nehmen.

Wenn Kinder mitessen, lässt man natürlich den Alkohol weg und gibt evtl. etwas Mandelsirup bzw. - creme dazu. Muss aber nicht sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

saturnia

Das ist sicher Geschmackssache. Ich finde die Kombination so wie sie ist sehr lecker.

08.11.2018 03:41
Antworten
Estrella1

Die Idee für den Auflauf ist nicht schlecht, nur die Bananen sind meiner Meinung nach etwas zu geschmacklos. Ich würde Pfirsiche, Marillen, Kirschen oder Heidelbeeren empfehlen. LG Estrella

23.04.2018 20:43
Antworten