Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.07.2015
gespeichert: 37 (0)*
gedruckt: 737 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.02.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Linsen, getrocknet, z. B. Tellerlinsen
  Gemüsebrühe, Instant, ca. 1 Liter
100 g Couscous
1 Bund Radieschen
250 g Cocktailtomaten
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Dose Thunfisch, in Lake, Abtropfgewicht ca. 140 g
200 g saure Sahne, 10 %
Zitrone(n), Bio
4 EL Rapsöl
2 EL Senf, mittelscharf
1 TL Honig, flüssig, z. B. Akazienhonig
1 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Dill
  Salz und Pfeffer
  Knoblauch
  Paprikapulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 420 kcal

Die Linsen in ca. 750 ml Brühe zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 30 Min. bissfest kochen, dabei immer mal wieder probieren. Die gegarten Linsen abgießen, kalt abschrecken und auskühlen lassen.

Den Couscous nach Packungsanweisung mit lauwarmer Brühe zubereiten. Normalerweise wird dazu einfach der Couscous mit der doppelten Menge Brühe vermischt und 5 Min. ziehen gelassen. Nach Ende der Ziehzeit nochmal durchrühren und auflockern.

Die Radieschen waschen, Stielansätze und Wurzeln entfernen und achteln. Die Tomaten waschen und vierteln. Die Frühlingszwiebeln waschen, ggf. äußerste Schicht abziehen und die Wurzeln abschneiden. Die Zwiebeln inkl. Grün, so weit es "schön" ist, in feine Ringe schneiden. Den Thunfisch abgießen und mit dem Gemüse, den Linsen und dem Couscous in einer Schüssel mischen.

Für das Dressing die Zitrone heiß waschen und ca. 1 TL Schale abreiben. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Saure Sahne mit 4 EL Zitronensaft (oder mehr, wer es saurer mag), Zitronenschale, Honig, Senf und Öl verrühren. Das Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Den Dill waschen und fein hacken. Die Kräuter mit dem Dressing mischen und alles mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und etwas Paprikapulver kräftig abschmecken.

Das Dressing über den Salat geben und alles gut verrühren.

Der Salat benötigt keine zusätzliche Ziehzeit und kann sofort gegessen werden. Super im Sommer als leichte, ausgewogene Mahlzeit oder als Snack im Büro.