Fingerfood
Fisch
Geheimrezept
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spongebob Krabbenburger aus der Krossen Krabbe

Spongebobs Lieblings-Burger

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 30.06.2015



Zutaten

für
4 Burgerbrötchen
4 Scheibe/n Cheddarkäse
4 Scheibe/n Zwiebel(n), rot
4 Scheibe/n Fleischtomate(n)
4 Blätter Kopfsalat
12 Scheibe/n Essiggurke(n)
400 g Garnele(n)
2 EL Zwiebel(n)
2 EL Sellerie
1 TL Thymian
100 g Paniermehl
½ TL Petersilie
½ TL Oregano
½ TL Zwiebelpulver
¼ TL Knoblauchpulver
2 Ei(er)
2 EL Mayonnaise
Dijonsenf
Ketchup
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die gehackte Zwiebel zusammen mit dem gehackten Sellerie anschwitzen, dann den Thymian hinzugeben und kurz weiter anbraten bis die Zwiebel glasig ist.

Das Paniermehl mit der Petersilie, dem Oregano, dem Zwiebelpulver und dem Knoblauchpulver vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Garnelen bzw. Surimis recht klein hacken und mit der angebratenen Zwiebel-Sellerie-Mischung, einem EL Dijon Senf, zwei EL Mayonnaise, dem gewürzten Paniermehl, den Eiern und etwas Salz und Pfeffer mischen und 4 Buletten daraus formen. Die Burger-Buletten auf jeder Seite jeweils 2 min anbraten und danach weitere 10 min im vorgeheizten Backofen bei 200°C backen.
Die Burger in folgender Reihenfolge belegen: Bulette, Ketchup, Senf, Einmachgürkchen, Zwiebel, Salat, Käse und Tomate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra2223

Da fehlt die aber die Geheimzutat 😉😁

22.05.2019 10:36
Antworten
LeonChefkoch_06

Sehr schönes Rezept!!!

04.03.2019 12:57
Antworten
Janosch89

Sehr lecker. Mache diese Burger mindestens einmal im Jahr gemeinsam mit einer Freundin, einfach um dabei Spongebob zu schauen und wieder Kind zu sein.

18.11.2018 16:13
Antworten
warallesschonweg

hab es etwas angepasst was den Salat angeht und einfach halb halb gemischt was Krabben und surimi war aber echt lecker und Mal was anderes.. Bild ist hochgeladen 😉 danke!

10.04.2018 01:45
Antworten
sofaloan

Diese genialen Burger gab es am Wochenende zu einem Motto-Geburtstagsbuffet. Und ich muss das (wirklich äußerst begeisterte) Lob aller Gäste sofort hier weitergeben: Das war einfach der Knaller, die Platte sofort leergeräumt und alle Leute am genießen. Das Rezept ist super, die Zubereitung easy und der Geschmack einfach toll! Unbedingt nachmachen!!! Ich musste das Rezept an alle weitergeben und die Familie hat schon wieder welche vorbestellt. Kleine Abwandlung aufgrund der extremen Krabbenpreise: Halb Nordseekrabben, halb Shrimps im Blitzhacker zerkleinert, was eine prima Konsistenz ergab. Das Anbraten der Zwiebel habe ich mir einfach erspart, aber feine Schalotten genommen. Und ansonsten natürlich mit viel LIEBE zubereitet. Danke für das neue Lieblingsrezept.

31.07.2017 17:35
Antworten
sierrrra

Liebe Yasilicious, Super-Originelles Rezept, wird die Tage ausprobiert... Deine ganzen Rezepte auf deinem Blog und in der Foodlove-Gruppe sind der Knaller.... Du bist echt eine super Köchin, die extrem sympathisch rüberkommt... Bis denne Frank

05.07.2015 17:53
Antworten
yasiliciousDE

Awww vielen Dank lieber Frank :) Das freut mich total!! :D Viel Spaß beim Ausprobieren und danke für die lieben Worte :) Lieben Gruß, Yasi

06.07.2015 19:14
Antworten
Sonnenwiese

Hallo Yasilicious, das Rezept hört sich recht gut an und ich werde es auf jedenfall nachkochen. ABER! 1. Die Boulette müsste aus Seepferdchenfleisch sein, ja diese kleinen süßen Tierchen. *fg* 2. Es fehlt die geheime Zutat. Die darfst du natürlich nicht verraten, sonst ist die ja nicht mehr geheim... Viele Grüße Sonnenwiese

01.07.2015 11:15
Antworten
yasiliciousDE

Hallo Sonnenwiese, dankeschön, freut mich :) Ja das mit dem Seepferdchenfleisch, habe ich in meinem Rezeptvideo dazu erwähnt. Das Video lade ich aber erst Samstag/Sonntag auf meinem Youtube-Kanal hoch und demnächst sollte es dann auch hier verfügbar sein :) Und da hast du natürlich Recht, die geheime Zutat darf ich nicht verraten ;) :D Liebe Grüße, Yasilicious

02.07.2015 22:51
Antworten
Kratzeis

UND der Ketchup Smiley auf den Gürkchen fehlt! ;)

04.01.2016 09:57
Antworten