Kichererbsen-Linsen-Salat


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, sommerlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.06.2015



Zutaten

für
150 g Kichererbsen, gegart
150 g Belugalinsen, gegart
½ Salatgurke(n), Bio
2 Tomate(n)
12 Oliven, grün
1 Zwiebel(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
0,33 Chilischote(n)
100 g Schafskäse
2 EL Zitronensaft
40 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
3 EL Olivenöl extra vergine
½ Bund Petersilie, glatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Gurke längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Die Gurkenstücke in mundgerechte Stücke schneiden. Von den Tomaten den Stielansatz und die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben scheiden. Den Knoblauch schälen und mit etwas Salz zerdrücken. Den Schafskäse würfeln, die Oliven in Ringe schneiden und die Chilischote ohne Kerne fein würfeln.

Zitronensaft, Brühe, Gewürze und Öl zu einer Marinade verrühren und mit allen Zutaten, außer der Petersilie mischen. Ca. eine halbe Stunde durchziehen lassen. Vor dem Servieren die gehackte Petersilie unterheben und den Salat abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Loni37

Uns hat der Salat auch geschmeckt, den Feta hab ich extra dazu gereicht, weil wir einen Nichtkäseesser haben. Wird es bestimmt öfter geben. LG Loni

15.07.2015 14:48
Antworten
Rhein-2

Hallo, Sehr leckerer Sommersalat, perfekt zum Grillen, Picknick, Schwimmbad oder Büro- grade bei den aktuellen Temperaturen! Schön frischer Geschmack und dennoch sättigend durch Hülsenfrüchte und Feta. Einzig das Dressing war mir mit den angegeben Mengen zu säuerlich u. scharf- habe hierfür weniger Zitrone genommen u. mild mit Zucker/Süßstoff abgerundet und das Chili weggelasen. Zitrone muss aber unbedingt für den Frische-Kick rein... 4**** Sonnige Grüße vom Rhein- Rhein-2

05.07.2015 12:07
Antworten