Pulled Pork


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit asiatischer Marinade

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.06.2015



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinenacken

Für die Marinade:

50 ml Sesamöl
2 EL Fischsauce
2 EL Sojasauce
2 EL Worcestersauce
2 EL Essig (Ingweressig)
2 EL Sojasauce (Ketjap Manis)
1 TL Chilisauce, scharf
1 EL Rübenkraut
1 TL Salz, geräuchert
1 Spritzer Tabasco
1 EL Balsamicocreme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 17 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 5 Stunden 15 Minuten
Alle Zutaten für die Marinaden sorgfältig mit einem Schneebesen zusammenmischen. Das Fleisch in einen Plastikbeutel - am besten in einen Gefrierbeutel - geben. Die Marinade eingießen und damit das Fleisch gut einmassieren. Beutel mit einem Knoten verschließen und im Kühlschrank mind. 12 Stunden ziehen lassen.

Backofen auf 75 - 80 °C vorheizen. Mariniertes Fleisch auf einem Blech oder einer flachen Grillform 17 Stunden garen.

Vor dem Servieren das Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderpflücken. Mit Pfeffer würzen und auf Krautsalat mit Gurkenstreifen lauwarm servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hady68

Der Nackenbraten ist im Ofen. Incl. Marinade. Muss man in den 17 Stunden das Fleisch Bepinseln? Lg Hady68

05.12.2018 00:02
Antworten
Eric100974

Gucci2403-Dein Ernst??? Rübenkraut gibt es nur im Glas. Du kannst es auch selber machen, ist aber ein riesen Aufwand. Beka1329 - beim Niedrigtemperaturgaren immer nur Ober-Unterhitze......

15.03.2018 10:07
Antworten
Beka1329

Ich habe eine Frage. Ober- und Unterhitze oder Umluft? Danke im voraus!

11.03.2018 22:36
Antworten
gucci2403

Hallo, muss mal ganz doof fragen: ist das Rübenkraut frisch? oder kriegt man das auch getrocknet? oder wo bekomme ich das Frisch. Außer an der Rübe hängend 😉

11.06.2017 08:48
Antworten
SessM

Hallo Caralb, ich habe mich an dem Pulled Pork versucht und die Mühe hat sich wirklich sehr gelohnt. Es war super zart und hat weltklasse geschmeckt. Nur Krautsalat dazu und etwas Brot und es war ein super Abendessen. Danke für das Rezept und Foto folgt. Gruß, SessM

06.09.2015 18:56
Antworten