Wackelpudding mit Wodka


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.55
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.01.2005 26 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Puddingpulver (Wackelpudding Waldmeister), ohne Kochen
½ Teil/e Wasser
½ Teil/e Wodka

Nährwerte pro Portion

kcal
26
Eiweiß
0,04 g
Fett
0,04 g
Kohlenhydr.
5,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Wackelpudding nach Anweisung zubereiten. Nur die Hälfte der angegebenen Wassermenge verwenden, die andere Hälfte Wodka nehmen. Bitte nicht kochen, da sonst der Alkohol verdampft. Den Pudding in kleine Schnapsbecher füllen und kalt stellen.
Zum Servieren Zahnstocher reichen, um den Pudding vom Becherrand zu lösen und dann einfach wegschlürfen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Öttes

Hallo zusammen; kann mir bitte jemand sagen wieviel 6 Portionen sind? Wieviele kleine Plastikschnapsglässchen bekomme ich davon? Wäre Euch über kurzfristige Antwort sehr dankbar

14.01.2022 19:51
Antworten
malibu73

Wir machen das immer gern zu runden Geburtstagen. Zwei Farben auf ein Tablett und dazwischen Teelichter als Zahl. Sieht immer toll aus, vor allem wenn es ein bisschen dunkler ist.

29.10.2021 23:17
Antworten
Waldi14

An alle hier die sich nicht sicher sind wegen der Spritzen: Man bekommt die Masse wunderbar wieder aus den Spritzen heraus. Am Anfang braucht es etwas mehr Druck. Aber dann läuft es :oD Bereiten dieses Rezept mit 20ml Spritzen schon seit Jahren an Halloween zu. Immer wieder ein Spaß :oD

26.10.2018 10:01
Antworten
LindauAnna

Huhu, würde dieses Rezept gern für den Jga meiner Tochter machen und das ganze in Spritzen füllen. Nun meine Frage, wie fest wird das ganze, weil muss man ja auch wieder raus bekommen

30.04.2018 23:59
Antworten
maprils

hey, was genau ist mit 6 portionen gemeint ? ich lade bald knapp 45 gäste ein und möchte dieses rezept gerne nachmachen, weiß aber nicht wie viele packungen götterspeise ich nehmen soll :(

20.03.2018 21:43
Antworten
JIrousch

Hallo Immer wieder ein gern gesehener Fetennachttisch

04.02.2005 21:54
Antworten
mel75

Hallo, bei uns heißen die "Hot-Shots"und wir machen sie immer in allen möglichen Farben bzw. Geschmacksrichtungen. Und sie sind wirklich böse ;-) vor allem wenn man sie nicht aus dem Becher schlürft, sondern sich auf die Handfläche stürzt....dann wackeln die besonders schön ;-) lg mel

02.02.2005 12:58
Antworten
KäferSandra

Böse Falle....... :-)))))

30.01.2005 19:11
Antworten
alina1st

Hallo sabbel ich kenne das von vielen partys als "Wackel-Wodka" , habe es auch schon mit Zitronen- oder Himberr-Götterspeisepulver zubereitet gesehen. sieht dann etwas appetitlicher aus als Waldmeister :) lg alina

30.01.2005 17:40
Antworten
safetygirl

Das kommt darauf an, welche Farbe man gerne mag (; Gründ und rot mag ich am meisten und es kommt ja auch eigentlich mehr auf den Geschmack an!

14.11.2012 16:36
Antworten