Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.07.2015
gespeichert: 13 (1)*
gedruckt: 296 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.11.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Grieß (grober Dinkelgrieß mit Schrot)
1/2 Liter Vollmilch
1 Handvoll Rosinen
100 g Sauerrahm
1 Prise(n) Puderzucker (Staubzucker)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Grieß mit Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Mit Zucker etwas süßen. Den Grießbrei unter ständigem Rühren solange kochen, bis er fest wird (in Österreich Sterz genannt).

Danach eine Pfanne erhitzen, etwas Butter zerlassen und den Grießbrei in die Pfanne geben. Danach den Sauerrahm beimengen und je nach Belieben Rosinen dazugeben. Auf mittlerer Hitze solange braten, bis die Masse trocken wird und leicht anröstet.

Dann anrichten, mit Staubzucker süßen und mit einem Glas kalter Milch servieren.