Spitzkohl mit Eiern in feiner Senfsauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Unglaublich lecker - ohne Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 01.07.2015 710 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Spitzkohl
6 Ei(er)
200 ml Gemüsebrühe
2 Essiggurke(n)

Für die Sauce:

100 ml Gemüsebrühe vom Sud des Kohls
2 EL Senf
4 Eigelb
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
30 g Margarine
3 EL Frischkäse
1 EL Sahnemeerrettich
Kräuter, z. B. Zitronenmelisse und/oder Estragon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zunächst die Eier hart kochen. Danach das Wasser abgießen und die Eier im geschlossenen Topf lassen.

Parallel dazu den Spitzkohl säubern und vierteln. Den unteren harten Strunk ein wenig kürzen. Die Gemüsebrühe in einem großen Topf aufsetzen und zum leichten Köcheln bringen. Den Spitzkohl einlegen und bei geringer Hitze in 13 Minuten gar kochen.

Ca. 100 ml Gemüsebrühe vom Sud für die Senfsauce abmessen. Den Spitzkohl warm stellen. Die Essiggurken in kleine Würfel schneiden.

Für die Senfsauce in einem kleinen Topf bei geringer Hitze die Gemüsebrühe mit dem Eigelb und dem Senf ordentlich aufschlagen. Den Frischkäse und etwas Margarine oder Butter hinzugeben, ebenso die gehackten Gürkchen. Mit Meerrettich, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und die fein gehackten Kräuter nicht vergessen.

Den Spitzkohl abtropfen lassen und mit den Eiern und der Sauce anrichten. Die Gurkenwürfel darüber streuen.

Dazu Kartoffelpüree oder kleine Frühkartoffeln reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

staldi

Was soll ich sagen? Immer wieder sehr lecker 😁 Heute mal mit Wirsing...den hatten wir noch übrig. Allerdings nehme ich immer die doppelte Menge an Brühe... Wir mögen es soßiger. Und zwei Eier pro Person langen. Man ist danach pappsatt 😁 Danke fürs Rezept

20.03.2022 19:21
Antworten
Boritz

Vielen Dank für Deinen Kommentar :-)

20.03.2022 21:10
Antworten
küchenfee1905

Was mache ich mit meinem Spitzkohl aus der Bio Überraschungskiste? Dieses Rezept! Die ganze Familie fand es sehr, sehr lecker. Die Soße wurde mega luftig und cremig. Und die klein geschnittenen Gewürzgurken passten sehr gut dazu. Herzlichen Dank für das schöne Rezept.

09.02.2022 14:31
Antworten
Boritz

Hallo Küchenfee, vielen Dank für Dein freundliches Kommentar zum Rezept. Hat mich sehr gefreut. VG Boritz

10.02.2022 17:48
Antworten
Boritz

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Es freut mich immer wenn es auch geschmeckt hat. LG Boritz

14.11.2021 21:10
Antworten
Mandela1980

so ein Quatsch, dass System hat jetzt einfach diesen halb fertigen Kommentar weggeschickt. ich entschuldige mich vielmals. Ein wirklich tolles, günstiges Essen. Nur meine Sauce hatte ein wenig Stockflecken, jemand eine Idee, was ich falsch gemacht habe?

22.10.2016 13:37
Antworten
Boritz

Servus Mandela, schwer zu sagen - normalerweise mache ich die kleinen Gurkenwürfel zum Schluss drüber. Der Rezept korrigierer hatte das nicht so übernommen. Vielleicht macht das der Essig - nur so eine These - versucht es mal - Nur zum Schluss beim Anrichten Würfel drüber ;-)

25.10.2016 21:08
Antworten
Mandela1980

also das war so leckee er und sowas von einfach zu kochen. Normalerweise ist meine mitSenfsauce Cream Fraiche

22.10.2016 13:35
Antworten
Wolke4

Hallo , ich hätte es nicht gedacht, aber dieses Rezept hat uns wirklich sehr gut geschmeckt !! Gut, dass ich es ausprobiert habe :)) Liebe Grüße W o l k e

03.03.2016 14:54
Antworten
Schnürzl

Hallo, ein sehr schönes Gericht. Ich habe allerdings auf die Eier verzichtet und das Gemüse als Beilage zum Wiener Schnitzel gereicht. Die Gürkchen geben einen schönen Biss. Vielen Dank für das Rezept Schnürzel

03.02.2016 10:00
Antworten