Beilage
einfach
gekocht
Gemüse
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Rahmspinat

ohne Soja

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. normal 28.06.2015



Zutaten

für
1.000 g Spinat, junger, gefroren oder frisch
1 TL, gestr. Suppengewürz
½ TL Pfeffer, weißer
2 Msp. Muskat
½ TL Salz
130 ml Kokosmilch oder 100 ml Mandelsahne
3 Blätter Zimmerknoblauch oder 1/2 Knoblauchzehe
1 EL Chiasamen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Chiasamen mit der Kokosmilch oder Mandelsahne verrühren und kurz beiseitestellen.

In der Zwischenzeit den Spinat in einen Topf geben und mit kleiner Hitze auftauen lassen. Falls frischer Spinat verwendet wird, eventuell zerkleinern und mit wenig Wasser dünsten. Den Zimmerknoblauch klein schneiden oder die halbe Knoblauchzehe sehr klein würfeln.

Alle Zutaten inkl. der eingeweichten Chiasamen zum Spinat geben und kurz garen lassen.

Schmeckt besser als der bekannte Rahmspinat mit dem Blubb.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Hallo, ja für die Bindung und natürlich weil sie gesund sind. Warum soll das komisch sein? Spüren tut man sie eigentlich nicht, schmecken auch nicht. Wenn du sie weglassen willst, würde ich weniger Flüssigkeit nehmen.

03.04.2016 12:36
Antworten
AB21

Welche "Funktion" haben die Chiasamen? Bindung bzw. Sämigkeit? Klingt für mich nämlich recht komisch im Rahmspinat :-) Kann man sie einfach weglassen ohne große Nachteile beim Ergebnis zu haben?

22.03.2016 17:49
Antworten
küchen_zauber

Sorry, habe keine Benachrichtigung bekommen, dass hier eine Frage gestellt wurde. Habe jetzt nur nur durch Zufall reingeschaut. Mit Suppengewürz ist einfach körnige Brühe gemeint, also das Pulver mit dem man Suppen zubereiten kann. Ich verwende immer Frugola aus dem Reformhaus, das vertrage ich am besten.

11.02.2016 14:38
Antworten
Yuri24

Was genau ist denn mit Suppengewürz gemeint? Gibt es das so fertig zu kaufen? Danke schon mal für die Antwort. Bin froh, dass ich so ein Rezept gefunden habe, da der Rahmspinat schon etwas fehlt :)

14.12.2015 13:44
Antworten
küchen_zauber

Danke dir für deine Bewertung. Ich bin genau deiner Meinung ;-)

12.09.2015 19:48
Antworten
anja306

Hat ganz toll geschmeckt! Der beste Spinat den ich je gemacht habe. Schön würzig. Gibt es auf jeden Fall wieder.

12.09.2015 11:53
Antworten
Yuna15lesca

Das stimmt auf jeden Fall. Und gesünder ist es auch, keine Konservierungsstoffe....

07.09.2015 16:48
Antworten
küchen_zauber

Hallo, das freut mich! Ich finde ihn auch viel besser als das Original von I***......

07.09.2015 09:12
Antworten
Yuna15lesca

Hab das Rezept jetzt schon das zweite Mal gemacht und find es richtig klasse.

06.09.2015 16:24
Antworten