Fischstäbchenauflauf


Rezept speichern  Speichern

Auflauf mit Fischstäbchen und grünen Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 2.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.01.2005



Zutaten

für
15 Fisch - Stäbchen
1 gr. Dose/n Bohnen, grüne
250 g Sahne
2 Zwiebel(n)
500 g Pellkartoffel(n), evt. vom Vortag
Salz und Pfeffer
Paniermehl
Fett für die Form
Butter, Flöckchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebeln in Ringe schneiden. Sahne mit Pfeffer und Salz würzen. Auflaufform fetten. Kartoffeln in Scheiben schneiden.
In folgender Reihenfolge in die Form schichten: Kartoffelscheiben, Bohnen, Zwiebelringe, Paniermehl, Fischstäbchen, Paniermehl, Zwiebelringe, Bohnen, Kartoffelscheiben. Dann die Sahne über den Auflauf gießen, Butterflöckchen oben drauf. Bei Heißluft (180 Grad) ca. 1 Stunde im Ofen garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Zum Wegwerfen viel zu schade, mir hat es ganz gut geschmeckt. Bei 1 Portion kam jede Schicht nur 1x in die Form. Bei mir mit Dosenbohnen. Die Fischstäbchen wurden vorher gebraten und dann auf den Auflauf gelegt...so kamen sie knusprig aus dem Ofen. Bei 180 Grad in 30 Minuten fertig. Gruß movostu

08.06.2018 17:33
Antworten
Mayleen62

aber bei 180° sind die Zwiebeln doch nach 30 Minuten noch hart und nahezu roh. Wenn man schon extra eine Pfanne nimmt um die Fischstäbschen anzubraten, dann kann man doch lieber den Fisch dann rausnehmen, warmstellen und in der Pfanne die Zwiebeln und die Kartoffeln anschmurgeln. Dann die Bohnen dazu und etwas Sahne, so man möchte, und am Ende den Fisch obendrauf und noch mal erhitzen. Am Besten wäre es, alles getrennt zuzubereiten und die Sahne wegzulassen. Dann hat man Bohnen, Bratkartoffeln und Fischstäbchen - ein durchaus leckeres Essen.

04.12.2018 01:01
Antworten
3x3

Bescheiden!!! Probiert und weggeworfen!!! SORRY

07.08.2011 21:23
Antworten
Goodfeels

Hallo, ich habs ausprobiert, die Fischstäbchen allerdings auch vorher angebraten. Obwohl ich ob der Bohnen zum Fisch ziemlich skeptisch war kann ich sagen, dass es uns sehr gut geschmeckt hat und unter Garantie wieder gekocht wird. Lieben Gruss Bille

16.06.2006 20:58
Antworten
frogconsult

also die grundidee ist ja nicht schlecht, allerdings hat mein sohn (großer fischstäbchenfan) die nahrungsaufnahme verweigert, vielleicht wäre ja seelachs mit semmelbröseln und dann überbacken die bessere variante grüße frogconsult

05.06.2006 08:39
Antworten
momu17

Die Fischstäbchen werden vorher nicht gebraten ? Na ich weiß nicht................

26.03.2005 23:15
Antworten
Matschmichel

Liebe Leute, natürlich werden die Fischstäbchen - in einem Auflauf - nicht cross. Aber, darum ist ja auch ein Auflauf. Wer crosse Fischstäbchen will, muss sie auf herkömmliche Weise zubereiten... tztztz

10.02.2005 10:18
Antworten
Soßenfan1

Und-werden die Fischstäbchen nun matschig??????????

01.02.2005 18:02
Antworten
Zauberfee

Na das ist ja mal was für meine Kids,Fischstäbchen mögen sie näm lich alle... Allerdings hat zitrone recht,werden sie matschig? Gruß,Zauberfee

26.01.2005 15:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Werden die Fischstäbchen da nicht matschig?

26.01.2005 11:36
Antworten