Gemüsebrühe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnell und einfach im Schnellkochtopf gemacht, auf Vorrat

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 02.07.2015



Zutaten

für
3 m.-große Karotte(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
200 g Sellerie
1 Petersilienwurzel(n)
1 Pastinake(n)
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
2 Nelke(n)
2 EL Öl
3 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Das Gemüse vorbereiten, waschen und eventuell schälen oder putzen und grob zerkleinern. Die Knoblauchzehe mit einer Tasse leicht andrücken und schälen. Die Schale der Zwiebeln unbedingt dran lassen, das gibt eine schöne kräftige Farbe.

Das Öl in einem großen Schnellkochtopf erhitzen. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Anschließend das restliche Gemüse hinzufügen und alles schön dunkel anbraten lassen. Zum Schluss einfach mit Wasser angießen, bis zur max. Füllhöhe. Gewürze nicht vergessen.

Jetzt ca. 10 Min mit dem 2ten Ring oder Stufe kochen lassen.

Wenn der SKT abgedampf ist, die Brühe durch ein Sieb geben. Ich lasse die Brühen anschließend nochmal durch einen Kaffeefilter laufen, dauert zwar eine Weile, aber ich finde es dann optisch ansprechender.

Jetzt muss man nur noch alles auf saubere Gläser vorschriftsmäßig verteilen und bei 100 °C 30 Min. einkochen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

babjo

Hallo, vielleicht liest das noch jemand. Wird hier kein Salz zugegeben? LG

28.12.2021 16:05
Antworten
DolceVita4456

Die Zubereitung im Schnellkochtopf finde ich prima. Ich habe die Brühe nicht eingekocht. Einen Teil dieser leckeren Gemüsebrühe haben wir zusammen mit Maultaschen gegessen, der Rest wurde portionsweise eingefroren. LG DolceVita

10.07.2017 16:34
Antworten
Pongo14214

Dankeschön :)

09.02.2017 16:54
Antworten
Chefkoch_Heidi

Die eingekochte Brühe hält sich ungeöffnet mindestens 1 Jahr. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

07.02.2017 16:24
Antworten
Pongo14214

Hallo, wie lange hält sich die Brühe im ungeöffneten Glas? Mit freundlichen Grüßen, Nora Beetz

07.02.2017 14:18
Antworten