Käselaugenweckle


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

weiche, softe Laugenweckle / Laugenbrötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.01.2005



Zutaten

für
250 g Mehl (Weizenmehl Typ 405)
250 g Mehl (Weizenmehl Typ 550)
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
250 ml Wasser, warm
100 ml Milch, warm
1 TL, gehäuft Zucker
2 TL Salz
20 g Butter, flüssig, aber nicht heiß
Natron - Lauge (4%), aus der Apotheke
Salz, grob
Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Zucker, Salz, Hefe vermischen. Wasser, Milch und Butter dazu geben und gut verkneten. Teig bei warmer Raumluft und abgedeckt in ca. 30 Minuten fast doppelt aufgehen lassen. Nochmals kurz etwas durchkneten. Backofen ganz leicht vorheizen.
Runde Weckle formen und in etwas Natronlauge kurz rundherum wenden. Dazu in eine mittlere Schüssel wenig einfüllen, sodass der Schüsselboden höchstens 1 cm bedeckt ist. Darin die Teiglinge mit Haushaltshandschuhen kurz wenden, damit alles benetzt ist. Vorsicht, die Lauge ist ätzend.
Dann auf ein Backblech legen (ich habe immer Dauerbackfolie darauf, die wird von der Lauge nicht angegriffen) und kurz in dem ganz niedrig vorgeheizten Ofen nochmals gehen lassen.
Anschließend nochmals die Oberfläche mit Lauge leicht bepinseln. Die Weckle (oder Stangen) dann einschneiden. Entweder mit grobem Salz bestreuen oder nach dem Einschneiden (kann man auch mit der Schere machen) etwas auseinanderziehen und mit geriebenem Käse füllen. Anfang bei 230 Grad (die ersten paar Minuten) später bei 200 Grad insgesamt ca. 30 Minuten backen.
Ich hole die Brötchen aus dem Ofen, wenn die Farbe für mich stimmt. Wer die Brötchen noch weicher möchte, kann eine Schüssel mit Wasser unten in den Ofen stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, ich habe die Milch weg gelassen und 30 Minuten super gepasst. LG Brigitte

19.03.2020 15:39
Antworten
Fiammi

Hallo, habe etwas weniger Hefe und Wasser verwendet. Ciao Fiammi

27.09.2019 19:25
Antworten
NinaS81

30 minuten sind viel zu lange. hab sie nach 23 minuten raus und sind stein hart

30.01.2016 15:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Tolles Rezept. Habe allerdings auf den Käse verzichtet und Kürbiskerne genommen. Aus Mangel an Bäckereinatron habe ich Kaisernatron genommen. ( 2 Päckchen auf 1 Liter Wasser und diese Lauge kochend benutzt.) Danke für das Einstellen. LG Bianca

22.06.2015 12:54
Antworten
daniela__71

sehr gute brötchen lg daniela

18.02.2015 08:19
Antworten
Greta

Hallo ! Diese Laugenbrötchen waren der Hit bei der Lesung von Nele Neuhaus in unsere Bücherei :-) Danke fürs Rezept eingeben ! liebe Grüße Greta

15.10.2011 07:52
Antworten
kinja2

Ich sitze in Costa Rica und komme nicht an Natronlauge! Ich benutze Bakinsoda, oder auch Backpulver! Funktioniert auch! Das Laugengebaeck wird nicht ganz so dunkel, aber der Geschmack ist Klasse! LG Carola

27.09.2010 21:47
Antworten
dragoncook

ich bin in den USA und kann die im internet bestellen...heisst sodium hydroxide food grade, versuchs doch mal, ich back damit alle meine laugen sachen, die mischung bekommst du auch aus dem internet aber vorsicht äzend! gruesse

03.10.2012 01:00
Antworten
Nudel-Fan

Hallo, diese Laugenbrötchen mögen meine Kids besonders gern - egal ob nun mit oder ohne Käse. Sind wirklich sehr soft und lecker... Allerdings muss ich leider immer noch auf Haushaltsnatron zurückgreifen, da sich mein Apotheker standhaft weigert, mir Natronlauge oder -plätzchen zu verkaufen *heul* LG Elke

19.11.2006 13:08
Antworten
Oldie1

OH, da schlägt das Herz eines jeden Schwaben etwas höher, gell?? SO, werde ich sie auch probieren, die müssen gelingen! Danke für's Rezept und liebe Grüße von der Oldie

27.01.2005 10:58
Antworten