Backen
einfach
Gluten
Kuchen
Lactose
Mikrowelle
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


3 Minuten Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Für den kleinen Heißhunger zwischendurch

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

2 Min. simpel 29.06.2015 643 kcal



Zutaten

für
2 EL Nutella
2 EL Mehl
1 Ei(er)
etwas Öl
etwas Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
643
Eiweiß
17,28 g
Fett
37,81 g
Kohlenhydr.
57,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten in eine Tasse geben und gut miteinander verrühren. Anschließend bei maximaler Wattstärke für drei Minuten in der Mikrowelle geben und backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lumey

Sorry bin gerade aus Versehen auf Senden gekommen... ... Masse' entsteht, steht nicht im Rezept. Zu Deinem Satz: Jeder der nur halbwegs backen kann.. Meine Tochter ist 12 Jahre alt und verlässt sich auf ein Rezept. Es ist nicht so "verdammt" schwer freundlich zu sein. Ich war nicht unfreundlich sondern habe einfach nur das Rezept kritisiert und das Ergebnis dieses gummiartigen Mehlklumpen beschrieben. Wer Kritik nicht verträgt, sollte keine solche 'unvollständige' Rezepte einstellen.

09.10.2017 21:17
Antworten
Lumey

Ich wüsste nicht was ich an meinem Ton mäßigen müsste. Das Rezept ist schlichtweg nicht gut. Es fehlen wichtige Mengenangaben. Punkt. Dass Mann so viel Öl und Milch dazu geben soll bis eine 'homogene

09.10.2017 21:09
Antworten
Lumey

Wieviel ist "etwas" Milch? Wieviel ist "etwas" Öl? 1TL?, 1EL? oder doch mehr? Meine Tochter hat ihn gerade gemacht und hat je 1TL Milch und Öl reingemacht - Raus kam eine undefinierbare, gummiähnliche, mit Mehlklümpchen durchsetzte Masse, die recht geschmacksneutral war. Er hat den Namen Kuchen nicht verdient. Jetzt liegt er im Mülleimer und sie hat sich eine Milchschnitte aus dem Kühlschrank geholt. Leider hat sie mir das "Rezept" nicht vorher gezeigt oder sich wenigstens vorher die Kommentare durchgelesen.... Ist es so schwer eine Mengenangabe zu machen?

23.06.2017 13:59
Antworten
_____Looanaa

erst einmal mäßige mal deinen Ton andere haben es ja schließlich auch hingekriegt. Des Weiteren kann man das auch ein bisschen freundlicher sagen oder einfach mal nachfragen oder? Etwas öl und etwas Milch bedeutet, dass man so viel nimmt, sodass eine homogene Masse entsteht. Das erst mal dazu. Zweitens hab ich das Rezept selbst aus einem Magazin ( nein, ich hab es nicht erfunden, man stelle sich vor) und da standen nun mal nur diese Mengenangaben. Ich hab das Rezept ausprobiert und es hat funktioniert. Und jeder der nur halbwegs backen kann, kann auch abschätzen, wie viel Flüssigkeit nötig ist um eine homogene Masse zu erhalten. Gegenfrage: was ist verdammt nochmal so schwer daran, den Menschen mit ein bisschen mehr Freundlichkeit zu begegnen?

09.10.2017 16:19
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Looanaa, Lumey hat doch wirklich nur gefragt, wieviel \"etwas\" ist - da lese ich nichts unfreundliches raus - daher würde ich dich bitten, dass du \"etwas\" definierst. Andere haben vielleicht auch diese Frage und trauen sich nach deinem Kommentar jetzt vielleicht nicht mehr zu fragen. Ich kann es dann oben mit dazuschreiben und die Angelegenheit wäre ein für alle mal geklärt. Und da du es ja selber bereits gekocht hast, weißt du ja, wieviel etwas in diesem Fall ungefähr war. Ich danke dir! :-) Liebe Grüße, Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

10.10.2017 12:13
Antworten
raschi17

was habt ihr denn alle??? warum so negativ? ich finde den super lecker gerade gemacht weil ich Heißhunger auf was süßes hatte und bin davon begeistert

04.01.2017 23:18
Antworten
Ichfindeihressensuper

Einfach eklig, Konsistenz von Kautschuk, im Gegensatz zu dem vorherigen ausprobierten Rezept wenigstes fest aber Gummi einfach ungenießbar. Vielleicht fehlt Zucker, Backpulver und EINE MENGENANGABE VON ÖL UND MILCH!!!1111111111111111111!!!!!!!!!!!!!!!!!eins!!!! Wenigstens war der Mikrowellenaufenthalt witzig. P.S "ES springt 6 cm hoch" P.P.S " wir haben nachgemessen"

08.08.2016 19:08
Antworten
Katzinator

Mit blue carasao Sirup schmeckt das ganze ganz interessant. P.S Du hast mit allem recht.

08.08.2016 19:42
Antworten
kathrin-f

Die Mikrowellentassenkuchen funktionieren alle ähnlich. Irgendwann überkommt es einen, man sieht es auf Youtoube, bekommt Appetit, hat alles im Haus und los geht's. Nach 4 Minuten kommt optisch etwas sehr Ansprechendes heraus. Aber dann - Geruch und Geschmack können abscheulicher kaum sein. Das hat nichts mit Backen zu tun. Dann lieber ne Tafel Schokolade, einen Joghurt oder ein Fertig-Dessert. Ich hab's heute das erste und letzte Mal gemacht. Brrr

07.07.2016 22:31
Antworten
Janini123

Hallo, ich hatte gerade so einen Appetit auf etwas schokoladiges. Also voller Elan drauflosgelegt und leider gemerkt, dass Klumpen entstanden sind, die sich in der Tasse schlecht wegrühren lassen. Trotzdem hab ichs geschafft ihn zu backen und dann einen schock bekommen, weil der krass hochgegangen ist. Mein Rat: Tasse höchstens halb voll machen. Hat leider recht gummiartig geschmeckt und ausgesehen, hab ich da was falsch gemacht?

23.03.2016 18:12
Antworten