Ipanema Schnitten

Ipanema Schnitten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 20 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 29.06.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er)
2 EL Wasser, heiß
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Zitronenschale
125 g Mehl
25 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung:

1 Beutel Götterspeise (Zitronengötterspeise)
150 g Zucker
¼ Liter Wasser
1 EL Zitronensaft
2 EL Aprikosenkonfitüre oder Maracujakonfitüre
2 Pck. Schokoküsse (Coco Cabana Schaumküsse)
400 g Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif

Für die Dekoration:

3 EL Kokosraspel
Physalis
Tortendekor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 12 Minuten
Für den Biskuitteig:
Eier und Wasser auf höchster Stufe für 1 Minute schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mischen und unter Rühren - 1 Minute - einstreuen. Erneut zwei Minuten schlagen. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen und auf die Eimasse sieben. Auf niedrigster Stufe kurz unterrühren.

Ein Backblech von 30 x 40 cm mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 10 - 12 Minuten backen.

Nach dem Backen den Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen und das Backpapier, das mitgebacken wurde, langsam abziehen. Den Biskuit abkühlen lassen.

Für die Füllung:
Götterspeise mit dem ¼ Liter Wasser und 150 g Zucker entsprechend der Packungsanweisung zubereiten und auflösen. Den Zitronensaft unterrühren, abkühlen lassen und kalt stellen.

Den abgekühlten Biskuit senkrecht halbieren. Backrahmen um eine Hälfte stellen und diese Hälfte mit Konfitüre bestreichen und die Schaumküsse darauf verteilen.

Schlagsahne steif schlagen. Wenn die Götterspeise anfängt zu gelieren, die geschlagene Sahne unterheben. Die Masse auf die Schaumküsse geben und die zweite Biskuithälfte darauf legen und andrücken. Den Kuchen für etwa 2 Stunden kalt stellen.

Für die Garnitur:
Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett anbräunen und erkalten lassen. Backrahmen lösen und den Kuchen mit den Kokosraspeln bestreuen. Mit Physalis und Tortendekor. z.B. Dekopalmen, nach Belieben dekorieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

parpado_sombra

Ich kenne dieses Rezept. Es schmeckt super lecker und ist nicht zu süß. Ich backe/mache immer die doppelte Portion, damit es zum Schluss ein großer Blechkuchen wird. Dazu backe ich den Teig auf 2. Portionen/Backblechen. Für die Füllung benötige ich 3 Päckchen der Kokos-Schaumküsse.

24.08.2017 11:06
Antworten