Chili Bowl mit schwarzen Bohnen, Pilzen und gebackenen Süßkartoffeln


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. simpel 29.06.2015



Zutaten

für
400 g Champignons
400 g Bohnen, schwarze, getrocknet
1 Liter Salzwasser
500 ml Wasser (Bohnenkochwasser)
4 EL Limettensaft
1 EL Tomatenmark
½ Bund Koriandergrün
4 Süßkartoffel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 Zwiebel(n)
4 Chilischote(n), eingelegte
Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Pflanzenöl
evtl. Sojajoghurt (Joghurtalternative)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden 30 Minuten
Die Bohnen über Nacht einweichen lassen, am nächsten Tag abspülen und in 1 Liter gesalzenem Wasser 90 Minuten köcheln lassen. Beim Abgießen das Bohnenwasser auffangen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln, die Chilischoten halbieren und in kleine Streifen schneiden. Die Champignons halbieren oder vierteln. Die Süßkartoffeln schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

In einem größeren Topf Pflanzenöl erhitzen und Zwiebeln, Chili und Knoblauch darin leicht anschwitzen. Das Tomatenmark hinzufügen, unterrühren und anrösten. Champignons und Koriander hinzugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit 150 ml Bohnenwasser ablöschen und etwas einkochen lassen.

Dann die Bohnen und das restliche Bohnenwasser hinzugeben. 30 Minuten offen einkochen lassen, bis das Bohnenwasser fast komplett verkocht ist. Regelmäßig umrühren und gegebenenfalls noch etwas Wasser nachschütten, damit nichts anbrennt. Danach 2 EL Paprikapulver, 1 TL Cayennepfeffer und 4 EL Limettensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während das Chili einkocht, den Ofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160 °C) vorheizen. In einer Schüssel etwas Pflanzenöl mit 1 EL süßem Paprikapulver, 1/2 TL Cayennepfeffer, 1 TL Salz und etwas Pfeffer vermengen.

Die Süßkartoffelscheiben hinzugeben und gut durchmischen, bis alle Scheiben von Öl bedeckt sind. Die Scheiben auf einem Backblech verteilen und etwa 30 Minuten backen, bis sie braun sind. Zwischendrin einmal wenden.

Die Kartoffelscheiben zusammen mit dem Chili in einer Schale anrichten. Wer möchte, kann noch einen Klecks ungesüßten Sojajoghurt darauf geben und die Schale mit Korianderblättern garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Vielen Dank für das Bild! 😊

15.03.2020 14:33
Antworten
Parmigiana

Hallo, superleckere Kombi durch das säuerliche der Zitrone an der Bohnen-Pilz-Mischung zusammen mit dem leicht karamelligen Geschmack der gebackenen Süßkartoffeln. Dazu gab es Avocado, wie auch auf dem Bild oben. Hat alles ganz toll zusammengepasst. Vielen Dank parmigiana

13.03.2020 16:43
Antworten
Lunachiara

Das ist die zweite Bowl, die wir von dir nachgekocht haben. Wie die erste, ist auch diese hier eine ganz tolle Kombi! Vielen Dank für die Idee! :-) lG Lunachiara

09.12.2017 18:57
Antworten
1803Uli

SUPER Rezept ! Ich hatte vorher noch nie selbst was mit schwarzen Bohnen gemacht und bin total begeistert. Toller kräftiger Geschmack !

04.02.2017 09:58
Antworten
maulwurf8

Ein sehr leckeres Rezept. Mir war lediglich die Portion etwas mächtig. Ansonsten super! Vielen Dank.

12.09.2016 22:02
Antworten
Alexa74

Hallo Tina, das Einweichwasser von Konserven schütte ich grundsätzlich weg und spüle den Inhalt gründlich mit klarem Wasser ab. LG Alex

11.11.2015 08:59
Antworten
energybird

Hallo und vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht und deine Bewertung. Kann mir gut vorstellen, dass es mit Kidneybohnen genauso gut schmeckt, außerdem sind die auch leichter zu bekommen. Was mich interessieren würde ist, ob du das Einweichwasser von den Bohnen mitverwendet oder sie vorher abgespült hast. LG Tina :-)

27.10.2015 08:47
Antworten
Alexa74

Zwar habe ich nicht das gesamte Rezept zubereitet, aber mir gefiel das Chilirezept mit Champignons so gut, daß ich es spontan ausprobieren wollte. Mit Dosen-Kidneys, weil spontan. ;-) Das war das beste fleischlose Chili, was ich je gegessen habe und ich hab schon viele fleischlose Versionen getestet. Das hier war mit Abstand das Leckerste! Vielen Dank für das Rezept! Werd ich ab jetzt immer so machen!

20.10.2015 11:15
Antworten