Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2005
gespeichert: 132 (0)*
gedruckt: 1.057 (5)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.04.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Hähnchenfilet(s)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
  Olivenöl mit Peperoncino (eingelegt)
1 Zehe/n Knoblauch
  Gewürzmischung (Indiengewürz)
 evtl. Chilipulver
1 TL Sojasauce
  Salz
2 Port. Reis
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerfilet in kleinere Würfel oder Streifen schneiden. Das Fleisch evt. mit etwas von dem Olivenöl und mit dem gepressten Knoblauch marinieren. Jungzwiebel in Ringe schneiden.
Das Hühnerfleisch im scharfen Olivenöl kurz anbraten, dann die geschnittenen Jungzwiebeln dazu. Wer das Fleisch nicht mariniert hat, jetzt den Knoblauch dazu. Mit dem Indiengewürz bestreuen, etwas Sojasoße dazu und gut durchschmoren lassen. Nach Belieben noch nachwürzen mit Chili und etwas Salz.
Den fertig gekochten Reis auf einem Teller ringförmig anrichten
und das Fleisch in die Mitte geben.