Einlagen
Eintopf
Europa
Fleisch
gekocht
Gemüse
Spanien
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Linsensuppe mit Chorizo, Staudensellerie und Paprika

eine würzige Suppe nach spanischer Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.06.2015 577 kcal



Zutaten

für
150 g Linsen, rote
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Stange/n Staudensellerie ohne das Grün
½ Paprikaschote(n), rot
80 g Chorizo
etwas Olivenöl
2 TL Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
800 ml Gemüsebrühe, evtl. mehr
Salz und Pfeffer
Chiliflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
577
Eiweiß
33,98 g
Fett
25,14 g
Kohlenhydr.
51,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rote Linsen in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Geschälte Zwiebel klein würfeln, Staudenselleriestangen abspülen und in dünne Scheiben schneiden. Entkernte Paprika würfeln, Chorizo ebenfalls klein schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Chorizo knusprig braten, herausnehmen, beiseitestellen.

Im Bratfett das Gemüse bei mittlerer Hitze andünsten. Linsen, Tomatenmark und Zucker zugeben, kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen. Nach Packungsanweisung in ca. 10 Minuten garen. Falls notwendig, noch etwas Brühe zugeben. Chorizo zufügen, kurz mitköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken herzhaft abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauApfelsine

Sehr , sehr lecker ! Statt Chorizo habe ich Salamie genommen . Und wenn man die Wurst weg lässt ,schmeckt es auch .Und ich habe geräuchertes Paprikapulver dazu gegeben .Danke für das Rezept 🤗

16.05.2018 20:41
Antworten
Günni1964

Versuchs mal mit einer vegetarischen Chorizo. Schmeckt auch ganz gut in der Suppe! ;-)

27.07.2016 09:20
Antworten
opmutti

Da schlummert dieses Rezept seit 1 Jahr bei chefkoch. Viele haben es gelesen, ausgedruckt oder gespeichert, aber keiner hat es bisher bewertet. Hab heute etwas gesucht um meinen Staudensellerierest zu verwerten. Fleisch/Wurst soll oder darf ich nicht. Auch ohne ist dies ein Gericht das nur zu empfehlen ist. Mit meiner grünen Paprika ist es leider fürs Auge nicht so ansprechend geworden wie dein Original, doch mit einer Prise Chilliflocken hat die Suppe absoluten Suchtfaktor. Vielen Dank fürs Einstellen LG opmutti

12.07.2016 12:10
Antworten