Dünsten
einfach
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maultaschenpfanne

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.06.2015



Zutaten

für
4 Maultaschen, vegane
1 Brokkoli
4 kleine Möhre(n)
1 kleiner Mangold
1 Zucchini
200 ml Pflanzensahne (Pflanzencreme Cuisine), z.B. Hafersahne
1 Handvoll Gartenkräuter (Sauerampfer, Brunnenkresse, Pimpinelle, Schnittknoblauch, Kantenlauch, Petersilie, Würzfenchel)
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Gemüse klein schneiden. Die Maultaschen in Streifen schneiden.

Die Maultaschenstreifen in etwas Öl knusprig anbraten, dann herausnehmen und beiseite stellen. Erst die Möhren leicht anbraten, dann die Mangoldstiele dazugeben, danach den Brokkoli, dann die Zucchini dazugeben und zum Schluss die Mangoldblätter. Das Gemüse mit geschlossenem Deckel 5 - 7 Minuten braten.

Die Pflanzensahne erhitzen und dann mit den klein gehackten Kräutern pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Maultaschen zum Gemüse geben und vorsichtig unterheben. Die Gemüsepfanne mit der Kräutersauce servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

majonifra

Ich habe das Rezept heute ausprobiert, allerdings hatte ich nur Maultaschen mit Fleisch. Außerdem habe ich Sahne und andere Kräuter genommen. Es war sehr lecker, sogar mein Sohn hat alles aufgegessen:) Nächstes Mal werde ich mir Gartenkräuter auf Vorrat zulegen.

28.06.2018 15:26
Antworten