New York Cheesecake mit Oreo-Keksboden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sowie Oreo-Füllung und Oreo-Topping, für 8 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 29.06.2015



Zutaten

für

Für den Boden:

24 Oreo-Kekse, oder ähnliche
3 EL Butter, geschmolzene

Für die Füllung:

1 kg Frischkäse
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
230 g Sour Cream
4 Ei(er)
7 Oreo-Kekse, grob gehackt

Für das Topping:

240 g Sahne
30 g Puderzucker
7 Oreo-Kekse, grob gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 9 Stunden 45 Minuten
Für den Boden die Oreo-Kekse zu feinen Bröseln verarbeiten und in eine Schüssel geben. Die geschmolzene Butter hinzufügen und beides gut miteinander vermischen. Anschließend den Boden einer Springform mit 22 cm Durchmesser leicht mit Öl bestreichen. Die Keksbröselmischung auf den Boden der Form geben und fest zu einem glatten Boden andrücken.

Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Für die Füllung den Frischkäse in einer Schüssel schaumig rühren. Eier, Zucker, Vanillezucker und Sour Cream hinzufügen und unterrühren. Die grob zerhackten Oreo-Kekse hinzufügen und alles gut miteinander verrühren. Anschließend die Frischkäse-Keks-Masse auf den vorbereiteten Keksboden geben, den Kuchen und in den Ofen geben und ca. 1 Stunde backen. Danach den Ofen ausschalten und den Kuchen bei halboffener Ofentür auskühlen lassen.

Danach den Kuchen aus den Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter geben und vollständig abkühlen lassen. Anschließend mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Danach den Kuchen aus der Form lösen.

Für das Topping die Sahne in ein Rührgefäß geben. Puderzucker hinzufügen und die Sahne steif schlagen. Anschließend auf dem Käsekuchen gleichmäßig verteilen und mit den gehackten Oreo-Keksen garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Blaubaervogel

Kuchen wurde sehr gut. Allerdings habe ich die Zuckermenge drastisch auf 100g reduziert und es war meinen Gästen und mir noch süß genug. Auf jeden Fall eine tolle Kuchenidee!

07.09.2020 20:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Wollknaul, in der Zutatenliste ist das jeweils eindeutig vermerkt: Boden: 24 Füllung: 7 Topping: 7 Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

13.03.2016 12:19
Antworten
Wollknaul

Wie viele Kekse kommen denn je in Boden, Füllung und Topping?

13.03.2016 01:15
Antworten