Schichtgulasch

Schichtgulasch

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 25.01.2005 600 kcal



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch (Gulasch)
1 kg Schweinefleisch (Gulasch)
1 kg Dörrfleisch
1 kg Hackfleisch vom Rind oder gemischt
1 kg Paprikaschote(n), in Streifen
1 kg Zwiebel(n)
2 Flaschen Sauce (Schaschliksauce)

Nährwerte pro Portion

kcal
600
Eiweiß
65,65 g
Fett
34,67 g
Kohlenhydr.
6,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zutaten in der angegebenen Reihenfolge übereinander in eine feuerfeste Auflaufform schichten (roh). Zum Schluss die Schaschliksauce darüber gießen (verteilt sich beim Warmwerden). Nun bei 200 Grad in den Ofen für 2 Stunden.
Dazu passen wunderbar frisches Baguette und ein frischer Salat.

Selbstverständlich kann man auch kleinere Mengen von jeder Zutat nehmen.

Tipp: Es schmeckt besonders gut, wenn man das Gericht einen Tag vorher zubereitet und am nächsten Tag noch mal für eine Stunde im Ofen warm werden lässt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Appel84

Super Rezept! 5 Sterne

02.04.2017 12:02
Antworten
sibif

Hallo, hab das Schichtgulasch am WE ausprobiert und für 20 Personen gekocht. Musste das ganze in zwei Bräter verteilen. War sehr lecker! Danke fürs Rezept. Ich hab geräucherten Bauch verwendet und gemischtes Hackfleisch und nicht ganz 1,3 kg Zwiebeln. Sah mir ein bisschen viel aus - beim nächsten Mal kommt aber die ganze Menge rein :))) Ich hab für die ganze Menge 4 Flaschen Schaschliksoße verwendet (allerdings die großen mit 800 ml). War nicht zuviel Flüssigkeit. Wir haben Weißbrot dazu gegessen. Danke fürs Rezept! Gibts sicher mal wieder. Gruß sibif

18.05.2009 12:29
Antworten
rose1958

Hallo, möchte das Rezept Samstag ausprobieren. Hab aber eine Frage dazu.Soll das Gericht im Bräter mit Deckel gemacht werden der ohne Deckel Gruß Anne

01.12.2006 14:06
Antworten
Kyntara

Hallo alle, wo krieg ich denn im Amiland Schaschliksosse her?? Bitte um Hilfe :) Diana

05.11.2006 16:17
Antworten
Goldhamster022

Der ist so lecker!! Den gabs bei uns heute schon wieder... Gruß Heike

26.02.2005 17:28
Antworten
Gerano

Hallo, dieses Gericht habe ich auch schon vor längerer Zeit für Gäste gemacht und es kam richtig gut an und ist einfach und schnell vorbereitet. @Küchenfee Ich nehme an, dass Dörrfleisch gerauchter Bauchspeck ist, zumindest ist das so in meinem Rezept. Ich würde es nicht weglassen, denn der gerauchte Geschmack gibt noch einen Kick. LG Andrea

29.01.2005 08:42
Antworten
Kuechenfee

Hört sich echt gut an. Was ist denn aber Dörrfleisch? Speck? Oder soll ich es einfach weglassen?

28.01.2005 11:07
Antworten
Kaaskop

hi Teddy, du solltest auf jeden Fall bei den angegebenen Mengen ein Bräter nehmen ... :-))

28.01.2005 06:18
Antworten
Teddy

Wie groß muß denn die Auflaufform sein.Oder ist ein Bräter gemeint,bei so vielen Kilogramms. Gruss Teddy

26.01.2005 16:13
Antworten
sabbel007

Hallöle.....Hört sich wirklich einfach, schnell und lecker an. Werde ich morgen mal ausprobieren, aber nur für 5 Personen. Bin gespannt...... LG....sabbel007....

26.01.2005 08:19
Antworten