Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer-Cookie-Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.06.2015



Zutaten

für
2 Schälchen Erdbeeren
2 Pck. Cookies
1 Becher Schlagsahne
n. B. Sahnesteif
1 Becher Mascarpone
¾ Becher Naturjoghurt
1 Becher Magerquark
2 Pck. Vanillinzucker
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Erdbeeren waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Cookies in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer oder einem Nudelholz je nach gewünschter Größe zerbröseln.

Für die Creme die Sahne steif schlagen, ggf. Sahnesteif verwenden. Mascarpone, Joghurt und Magerquark und Vanillezucker mit einem Schneebesen oder einem Handmixer vermischen und die Sahne unterheben. Wie viel Zucker benötigt wird, hängt von der Süße der Erdbeeren und dem eigenem Geschmack ab.

Nun wird geschichtet: Als erstes die Erdbeeren, darauf eine Schicht Creme und dann die zerbröselten Cookies. Ich mache immer je 2 Schichten.

Die einzelnen Komponenten des Desserts können sehr gut einen Tag vorher vorbereitet werden, geschichtet werden sollte jedoch erst kurz vorher, da es sonst durchweicht.

Wenn es keine frischen Erdbeeren gibt, nehme ich auch gerne Weintrauben, schmeckt auch super.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IdaVivian

Hallo, ich nehme 250g Sahne. LG

30.06.2019 09:32
Antworten
berta1704

Sind Becher bei dir 250g oder 500g? LG

29.06.2019 13:41
Antworten
Sonja1084

sehr lecker. schon öfters gemacht. Kann man auch mit Weintrauben machen.

03.04.2019 16:37
Antworten
anneforever

Wir haben die Erdbeeren püriert, bis auf ein paar zum Dekorieren. Sehr lecker:-)

14.05.2018 14:21
Antworten
Razzcongy

Leckerer, leichter Nachtisch! Als Cookies habe ich die Schwedenplätzchen eines großen Einrichtungshauses verwendet. Auch beim Aldi gibt's diese köstlichen Haferkekse mit Schokolade dazwischen.

16.05.2016 19:08
Antworten