Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2015
gespeichert: 74 (0)*
gedruckt: 1.445 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Rotweinschalotten:
16  Schalotte(n)
25 g Zucker
50 ml Aceto balsamico
300 ml Rotwein
  Für die Kartoffeln:
750 g Kartoffel(n), mehlig kochend
 etwas Salz
200 ml Milch
30 g Butter, weich
 etwas Pfeffer
 etwas Muskat
  Für die Blutwurst:
1 EL Butterschmalz
Blutwürste, à 150 g
  Für die karamellisierten Äpfel und Birnen:
Äpfel, säuerlich, à ca. 150 g, z. B. Boskoop oder Cox Orange
Birne(n), à ca. 200 g
50 g Zucker
20 g Butter
150 ml Apfelsaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 983 kcal

Die äußerste Schale der Schalotten vorsichtig abschälen, ohne dabei die Wurzel zu entfernen. So halten die Schalotten beim Garen nachher besser zusammen. Zucker in einem kleinen Topf gleichmäßig verteilen und erhitzen bis er sich verflüssigt und eine leichte Bräunung annimmt. Den so entstandenen Karamell mit Essig und Rotwein ablöschen, Schalotten mit hineingeben und ca. 15 Minuten bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren garen. Danach die Butter mit dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in gleich große Stücke schneiden und in Salzwasser in ca. 15 Minuten weich kochen. Danach das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln kurz ausdämpfen lassen. Dann mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Milch in einem separaten Topf erhitzen und zusammen mit der Butter unter die Kartoffelmasse rühren. Den Kartoffelstampf mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat abschmecken und warm stellen.

In einer Pfanne das Butterschmalz zerlassen. Die Blutwürste mit einer Gabel mehrfach einstechen und dann bei mittlerer Hitze von beiden Seiten rund 3 Minuten anbraten. Danach die Würste bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) ca. 20 Minuten im Backofen fertig braten. Die fertigen Würstchen kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Früchte mit oder ohne Schale der Länge nach halbieren und die Kerngehäuse entfernen. In einer weiten Pfanne Zucker und Butter schmelzen und die Obsthälften mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne setzen. Alles mit dem Apfelsaft ablöschen. Die Früchte mit dem Backpapier abdecken und so bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie weich sind. Danach das Backpapier wieder entfernen und den Saft einkochen lassen, bis fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist.

Nun die Stampfkartoffeln auf Teller verteilen, mit Früchten, Blutwurst und Rotweinschalotten anrichten und sofort servieren.
Himmel und Erde
Von: Anna Walz, Länge: 2:07 Minuten