Fräulein Kimchis Kimchi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.06.2015 198 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Chinakohl
6 Knoblauchzehe(n)
¼ Zwiebel(n)
½ Apfel
1 EL Ingwer, fein gehackt
2 Möhre(n)
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 EL Fischsauce
55 g Meersalz
100 g Chiliflocken, (Kochukaru)
250 ml Wasser
30 g Mehl (Klebreismehl)

Nährwerte pro Portion

kcal
198
Eiweiß
7,89 g
Fett
5,13 g
Kohlenhydr.
29,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Den Kohl in bissgerechte Stücke schneiden und gründlich waschen. Gut salzen und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Im Anschluss 3 Mal mit kaltem Wasser ausspülen.

Für die Kimchipaste Wasser und Reismehl in einem Topf vermischen und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze kochen, bis es sich zu einem Brei verdickt. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Möhren und die Frühlingszwiebeln in ca. 4 cm lange feine Stifte schneiden.

Den Knochblauch, Zwiebeln, Ingwer, Fischsauce und Apfel in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren. Alles zusammen mit den Chiliflocken, Möhren- und Frühlingszwiebeln zu dem abgekühlten Reisbrei geben und gut vermischen.

Jetzt die Paste zum vorbereiteten Kohl geben und alles gut vermengen. Hierbei am besten die Hände benutzen. Es empfiehlt sich dabei Handschuhe zu tragen.

Das fertige Kimchi in kleine Gläser (ca. 250 ml) füllen. Wichtig hierbei ist, dass die Gläser gut gestopft werden, sodass keine Luftblasen im Kimchi sind und mind. 1 cm freien Platz zum Deckel lassen, da sich der Kohl beim fermentieren ausdehnt. In den Kühlschrank stellen.

Das Kimchi kann sofort gegessen werden, schmeckt aber am besten nach 2­ - 3 Wochen. Solange das Glas nicht geöffnet wird, hält es sich wochenlang im Kühlschrank.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Beagil

Frage: ich habe dein Kimchi blöderweise in ein so großes Glas gefüllt dass es jetzt, nach drei Tagen nicht in den Kühlschrank passt. Kann ich es in kleinere Gläser umfüllen und in den Kühlschrank packen? Muss ich was beachten? Soviel kann ich ja gar nicht so schnell essen.... danke! Bea

13.07.2022 21:10
Antworten
adriano_silveira_menezes

Hallo, erstmal vielen Dank für das Rezept. Ich habe das Kimchi zubereitet, und habe festgestellt, dass mein Kimchi irgendwie nicht im Wasser schwimmt, also so, dass richtig viel Luft im Glas ist. Die Gläser stehen schon seit zwei Wochen im Kühlschrank. Sollte ich diese öffnen, und mit irgend einer Flüssigkeit auffüllen? Ist die Haltbarkeit dadurch bedingt, dass alles mit Flüssigkeit bedenkt ist? LG

06.05.2022 11:04
Antworten
-MM-

Achso, ich seh grad - ich gebe zusätzlich auch noch Daikon Rettich oder Radieschen mit dazu 😋

15.04.2022 13:07
Antworten
-MM-

Hallo liebes Fräulein Kimchi! Bin zufällig auf dein Kimchi Rezept gestoßen und ich bereite es eigentlich genauso zu - es ist einfach Bombe 🥰 Manchmal füge ich gerne noch ein bisschen Garnelenpaste hinzu. Hast du vielleicht ein paar gute Empfehlungen für Rezepte, in denen ich mein Kimchi weiterverarbeiten kann? Speziell wenn es dann mal etwas älter und weicher ist. Bzw. weißt du vielleicht eine gute Alternative zu Gochugaru, falls man wirklich sehr mildes Kimchi herstellen möchte? Oder besser einfach weniger Gochugaru und auch weniger Knoblauch verwenden? 🤔

15.04.2022 13:04
Antworten
aroseforemely

Ich habe dieses Rezept vor Jahren das erste Mal gemacht. Zwischendrin hab ich immer mal wieder andere Rezepte ausprobiert. Da waren auch einige dabei, die mir sehr gut geschmeckt haben. Mein allerliebstes ist und bleibt aber Fräulein Kimchis Kimchi! Vielen vielen Dank für dieses Rezept. Einfach, geht schnell von der Hand und schmeckt mir unangefochten am allerbesten! Liebe Grüße Alexandra

28.03.2022 10:33
Antworten
Hundeliebe

Gibt es auch Alternativen für die Fischsauce? Ich habe leider eine Fischallergie, würde es aber trotzdem gern nachmachen. LG

03.04.2017 12:19
Antworten
fillie35

Fräulein Kimchis Kimchi ist einfach nur lecker!!!! Ich durfte schon mehrfach ihr Original genießen. Danke für das Rezept!

06.03.2017 20:25
Antworten
Fräulein_Kimchi

freue mich das es hat schmeckt! happy kimchi!

07.03.2017 09:55
Antworten
marinchenmops

Hi! Wieviel Kilo hat dein Chinakohl denn ungefähr und geht es bei dem Reismehl um die Stärke und geht dann auch Maisstärke? Viele Grüße

27.04.2016 16:41
Antworten
Fräulein_Kimchi

Hallo, sorry für den späten Antwort! Ich habe diesen Kommentar nur jetzt gesehen. Die Chinakohl ist ca. 1-1.5kg. Ich habe noch nicht mit Maisstärke probiert. Sie können einfach keinen Mehl benutzen und die Paste ohne Reismehl/Stärke machen oder statt Reismehl benutze ich auch Weizenmehl. Happy Kimchi Making! Liebe Grüße.

07.03.2017 09:53
Antworten