einfach
Einlagen
gekocht
Gemüse
klar
Nudeln
Pasta
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel-Karotten-Suppe

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 25.06.2015



Zutaten

für
1 Liter Gemüsebrühe
250 g Muschelnudeln
3 große Karotte(n)
etwas Sonnenblumenöl
etwas Petersilie, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Karotten waschen, schälen, in kleine Würfel schneiden und in dem heißen Öl kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Muschelnudeln hinzugeben. Die Suppe für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend etwas getrocknete Petersilie hinzugeben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, genau richtig wenn man ein einfaches, schnell gemachtes und sättigendes Mittagessen haben möchte das auch noch sehr lecker schmeckt. Hatte leider keine Muschelnudeln da. Schönes Rezept, gerne wieder wenn ich wenig Zeit zum kochen habe. Liebe Grüße Mooreule

03.01.2019 12:41
Antworten
monika56pension

Hier muss es heute ganz schnell gehen und darum wurde gerade dieses Rezept für das Mittagessen nachgekocht. Statt Muschelnudeln habe ich Kritharaki-Nudeln genommen und außerdem etwas kleingeschnittenen Lauch und eine handvoll tiefgefrorene Erbsen dazugegeben, sowie eine Prise Muskat und Ingwer. Beim Probieren hats prima geschmeckt und Mann und Enkelkinder mögen es nachher bestimmt auch. LG Monika 56

28.09.2016 10:08
Antworten
Gwendo00

Ich habe das Rezept heute ausprobiert. Ein wenig Salz fehlte mir. Aber soweit ganz ok.

17.08.2015 11:13
Antworten