Vegetarisch
Beilage
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Mittlerer- und Naher Osten
Snack
Vorspeise
gekocht
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsen asiatisch-orientalisch mit Sesampaste

Snack oder Vorspeise, sehr wandelbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 22.06.2015



Zutaten

für
250 g Linsen, grüne
1 Liter Gemüsebrühe zum Weichkochen
2 EL Butter
2 EL Olivenöl und etwas mehr zum Servieren
3 Zehe/n Knoblauch
1 Korianderwurzel(n), optional
2 Chilischote(n) oder ¼ TL Chilipulver
1 EL Kreuzkümmel
4 Tomate(n)
4 EL Koriandergrün
1 EL Koriandergrün zum Anrichten
100 ml Wasser
4 EL Sesampaste (Tahini)
3 EL Limettensaft
1 TL Zucker
1 Zwiebel(n), rot
Salz
Pfeffer, schwarzer
Sesamöl, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Linsen waschen und in der Gemüsebrühe weich kochen. Das dauert ca. 30 Minuten. Abgießen und zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten vorbereiten: Knoblauch schälen und grob hacken, Chilischoten und Korianderwurzel waschen und grob hacken. Mit ½ TL Salz im Mörser zerstoßen. Den Kreuzkümmel mahlen. Tomaten (evtl. häuten und) in kleine Würfel schneiden. Koriandergrün hacken, davon 1 EL zur Seite stellen zum Anrichten. Limetten auspressen. Sesamöl aus dem Kühlschrank nehmen zum Aufwärmen. Rote Zwiebel in sehr dünne Scheiben schneiden.

Butter und Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Sobald die Butter geschmolzen ist, gestampfte Knoblauchmischung und Kreuzkümmel dazugeben und ca. eine Minute lang anschwitzen. Nun abgetropfte Linsen, Tomaten und 4 EL Koriandergrün zugeben und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze dünsten.

Ca. 100 ml Wasser, Sesampaste, Zucker, Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben und ein wenig köcheln lassen, bis die Mischung etwas dick wird. Evtl. mehr Wasser zugeben. Limettensaft unterrühren und abschmecken mit Salz, Pfeffer, Zucker und evtl. Chilipulver.

Die Linsen auf einem flachen Teller verteilen. Mit Zwiebelscheiben und restlichem Koriandergrün garnieren. Mit etwas Sesamöl (Olivenöl geht auch) beträufeln und mit frischem Brot servieren.

Das Gericht kann auch mit einer Fleischbeilage (sehr lecker ist Entenbrust) serviert werden und so zu einem leichten Hauptgericht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Allgovia

Es war superlecker, obwohl ich es mit TK-Koriander und Knoblauchpulver auf die einfache Art gemacht habe. Ich habe die Zwiebel mit dem Kreuzkümmel zusammen angebraten. Da ich es nicht so sauer mochte, habe ich nur 1 EL Limettensaft verwendet, das gibt eine feine, aber nicht aufdringliche Säure. Wir haben die ganze Menge zu zweit auf einmal zum Abendessen verputzt (ohne weitere Beilagen). Das gibt es sicher mal wieder!

02.06.2019 20:47
Antworten
Dorry

Freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! Danke fuer den Kommentar und die Bewertung Gruss Dorry

26.08.2016 07:46
Antworten
MelChi7

Suuuper lecker! Jetzt weiß ich endlich, wie ich Linsen schmackhaft zubereiten kann. Danke fürs Rezept!

25.08.2016 20:22
Antworten
Dorry

Vielen Dank! Jetzt weiss ich, was ich morgen koche :-)

13.06.2016 11:23
Antworten
Klexxchen

Lecker!! Hat uns richtig, richtig gut geschmeckt, haben alles direkt wie im Rezept gemacht nur statt Korianderwurzel etwas Koriander Pulver (Samen) und noch etwas mehr frischen Koriander am Ende darüber. Vielen lieben Dank für das Rezept, fünf Sterne!

12.06.2016 00:53
Antworten