Lasagne mit Linsen-Bolognese


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 24.06.2015 797 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
2 Karotte(n)
125 g Linsen, rote
3 EL Olivenöl
etwas Butter
1 Dose Tomate(n)
70 ml Rotwein
etwas Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
3 Nelke(n)
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
n. B. Oregano
10 Lasagneplatte(n)
3 EL Mehl
50 g Butter
600 ml Milch
1 Lorbeerblatt
n. B. Muskatnuss, frisch gerieben
250 g Parmesan oder Gouda
n. B. Butter für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
797
Eiweiß
37,77 g
Fett
47,53 g
Kohlenhydr.
50,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Für die Bolognese in einem Topf das Olivenöl mit Butter erhitzen, gewürfelte Zwiebeln, Karotten und gepressten Knoblauch dazugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten glasig dünsten. Anschließend die Linsen dazugeben und etwas anbraten. Mit Rotwein ablöschen und ein wenig einkochen lassen, dann Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Oregano und Nelken hinzugeben. Gut mischen und köcheln lassen, bis die Linsen durch, aber noch bissfest sind. Wenn alles noch zu kompakt ist, noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Nach Bedarf abschmecken. Die Nelken aus der Sauce entfernen. Am besten ist die Sauce wenn man sie einige Stunden ruhen lässt und dann nochmal erwärmt, so können sich die Aromen herrlich entfalten.

Für die Béchamel die Butter in einem Topf erhitzen, bis sie flüssig ist. Das Mehl dazugeben und und gut mit dem Butter verrühren. Die Milch nach und nach dazugießen und immer wieder warten, bis sich die Soße verdickt, dann wieder Milch angießen. Lorbeerblatt, etwas Muskat, Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Soße aufkochen und dann 2 Minuten weiter köcheln lassen. Und immer umrühren! Béchamel brennt liebend gerne an!

Eine Auflaufform einfetten und den Boden mit einer dünnen Schicht Bolognese ausstreichen. Dann die Lasagneblätter darauf verteilen, nachher wieder eine Schicht Bolognese dann geriebener Gouda oder Parmesan, dann eine Schicht Béchamel, danach wieder Lasagneblätter, dann wieder Bolognese, Gouda oder Parmesan, Béchamel usw. Abgeschlossen wird mit einer Schicht Béchamel, die nochmals mit Käse bestreut wird.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 30 Minuten backen, ggf. am Schluss noch etwas unter dem Grill lassen, damit die oberste Schicht goldbraun wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

catavinas

Sehr lecker, habe etwas weniger Butter für die Bechamel und insgesamt weniger Käse genommen. Sowohl dem Besuch als auch der Familie hat es geschmeckt. UND: beide erwachsene Männer fanden sie besser als die daneben stehende klassische Hackfleischlasagne 👍👍👍 Lieben Dank für das Rezept

11.11.2020 11:58
Antworten
karolineline

Oh, so eine Freude! vielen lieben Dank! diese Lasagne macht Spaß beim Kochen und Essen😉 LG karolineline

21.04.2020 07:39
Antworten
Kochlöffellinchen

Hallo Karolineline, habe schon ein mal so eine Lasagne mit Linsen hier aus Chefkoch zubereitet. Die war gut aber nicht der Knaller. Deine war der Hammer bin durch mein Haus gegangen und habe Kostproben verteilt. Liegt auch bestimmt am Oregano aus Korfu ( hiermit grüße ich meine Freundin 😀) Scherz beiseite. Bisher mochte ich auch keine Bechamelsoße. Ab heute Deine 😀 Ist ja klar gibt jetzt nur noch Deine 🙂

20.04.2020 20:53
Antworten
karolineline

Merci für den schönen Kommentar! Freut mich wirklich sehr!

18.11.2019 10:28
Antworten
TherryD

Ist sehr lecker geworden!!! 5 Minuten länger weil wir die Lasagne Blätter immer gerne sehr sehr weich wollen.

16.03.2019 19:20
Antworten
karolineline

Liebe Aureate! Das freut mich aber! Vielen lieben Dank für den netten Kommentar. LG Karolineline

28.01.2019 17:21
Antworten
aureate

Hallo karolineline, ich habe schon einige vegetarische Lasagne-Rezepte ausprobiert, aber dieses war mit großem Abstand das leckerste! Die Bolognese werde ich auch mal als Nudelsauce testen. Schmeckt bestimmt auch super. Vielen Dank für dieses tolle Rezept :) LG aureate

24.01.2019 19:56
Antworten