Herzhafter Zungensalat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.01.2005



Zutaten

für
1 Zunge(n) vom Rind oder 4 Zungen vom Schwein
1 Zwiebel(n)
4 Gurke(n), sauer
2 EL Essig (Gewürzessig)
1 EL Dill, Spitzen
100 g Mayonnaise
Salz
evtl. Tabasco
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Rinderzunge bzw. Schweinezungen in Salzwasser (außer Pökelzungen) ca. 2,5 Stunden kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und abziehen.
Nach dem Erkalten in kleine Streifen schneiden. Die gehachte Zwiebel, in Streifen geschnittenen Gurken, Dillspitzen und die Mayonnaise hinzufügen und mit dem Gewürzessig kräftig abschmecken. Ca. 1 Stunde an einem kühlen Ort durchziehen lassen, durchrühren und evt. mit Essig, Salz und Tabasco nachwürzen.

Tipp: Ich nehme zu diesem Salat immer die hintere Hälfte der Zungen, weil diese etwas durchwachsen und dadurch saftiger sind. Man kann diesem Salat aber auch Apfelstücke, Tomatenstücke, gewürfelte Paprika usw. beimengen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Schmeckt sehr gut zu frischem Brot oder Brötchen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Hallo! Ich habe zum Salat noch eine Paprikaschote gegeben. Es hat prima gepasst. LG Estrella

05.10.2017 16:50
Antworten
Klaumix

hy Lecker. Super Salat MfG Klaumix

24.09.2017 08:40
Antworten
Tine0463

Ich habe es etwas abgewandelt statt der Zunge 200g Blutwurst und keine Mayonnaise sondern Öl. Mit Brot und einem Bier.

17.06.2008 10:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

guten morgen habe den gestern gemacht. allerdings die 100 g majo entschärft und statt dessen einen el majo und zu je einem drittel gurkenwasser, leichte brühe und kondensmilch genommen. hat prima geschmeckt. lg angelika

09.02.2007 08:46
Antworten
cwys

Hier kann man mit dem Schnellkochtopf super Zeit sparen. Habe gerade Zunge (gepökelte) zubereitet, die war nach einer Stunde im Schnellkochtopf butterzart. LG cwys

07.03.2005 20:42
Antworten