Braten
Europa
Fisch
Hauptspeise
Spanien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nagelrochen (Raja clavata)

Ein Urlaubsrezept aus Mallorca

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.06.2015



Zutaten

für
800 g Fisch (Nagelrochen)
1 Ei(er)
4 EL Paniermehl
1 Zitrone(n)
3 EL Öl
n. B. Salz, eher wenig
etwas Mehl, zum Mehlieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Diesen Fisch habe ich das erste Mal zubereitet, und zwar nach einem Rezept, welches mir ein Spanier so gesagt hat. Es gibt über 600 Arten von diesem Fisch. Er hat keine Gräten, sondern Knorpel. Dieser Fisch muss abgezogen werden. Das wird auf Wunsch gleich im Geschäft gemacht.
Die Verkäuferin hat mir den Fisch auch gleich in Stücke geschnitten.

Zu Hause dann nochmals waschen und ein wenig mit dem Zitronensaft beträufeln und sehr wenig salzen.

Dann mehlieren, in Ei wälzen und dann panieren. Eigentlich genauso wie ein Schnitzel.
Der Nagelrochen sollte langsam in reichlich Fett gebraten werden. Erst von beiden Seiten scharf anbraten, dann weniger Hitze nehmen und sanft ca. 3 Minuten auf jeder Seite garen lassen.

Ich gebe zum Schluss nochmals Zitronensaft dazu. Es war eine reichliche Menge und somit hat es nur Aioli und Weißbrot dazu gegeben

Geschmacklich ist dieser Fisch etwa wie eine Seezunge, vom Fleisch ein wenig fester.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nici_Just

Danke schön. Kann ja mal passieren.

10.06.2019 14:35
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ich habe den Fisch in die Zutatenliste eingetragen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

10.06.2019 15:34
Antworten
caipiri

Ich gebe es gleich weiter. Tut mir wirklich leid, dass diese Angabe fehlt. Nagelrochen ca. 800 g. LG caipiri

10.06.2019 14:24
Antworten
Nici_Just

es fehlt in der Zutatenliste der Fisch, genaue Bezeichnung, Menge

09.06.2019 01:19
Antworten