Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.06.2015
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 207 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.06.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Hackfleisch
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL, gehäuft Senf
6 EL, gehäuft Paniermehl
Ei(er)
1/2 kleine Zwiebel(n)
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gehäuft Pfeffer
2 EL, gehäuft Gewürzmischung (Paprikagewürz)
 etwas Öl
1 Tasse Langkornreis
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleine Karotte(n)
1 TL, gestr. Salz
2 Prise(n) Pfeffer
2 EL, gestr. Gewürzmischung (Paprikagewürz)
1 TL Curry
 etwas Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Cevapcici das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Ein Ei in einer Tasse aufschlagen und verquirlen. Die Knoblauchzehe pressen und die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Alles in die Schüssel geben und den Senf hinzufügen. Auch das Paniermehl darauf geben und alles zu einer Masse verkneten. Je nach Geschmack würzen. Ich mag es allerdings etwas schärfer. Nachdem ihr alles gut verkneten habt, die Masse zu kleinen Röllchen formen. Etwas Öl in die Pfanne geben und gut durchbraten.

Für den Paprika- Curry-Reis die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Etwas Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Nun die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Danach den Reis einstreuen und kurz mit anschwitzen. Zwei Tassen Wasser angießen und alles kurz kochen lassen. Als nächstes fleißig die Gewürze dazugeben, so dass der Reis leicht orange wird. Bei niedriger Stufe und gelegentlichem Umrühren den Reis gut ausquellen lassen.

Währenddessen eine kleine Karotte schälen, waschen und in sehr feine Würfel schneiden. Wenn das Wasser etwas verdunstet ist, die Karottenwürfel dazugeben und kurz mitgaren.

Dazu passt ein Eisbergsalat.