Süßkartoffel–Erdnuss-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (528 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 22.06.2015 609 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Olivenöl
3 Süßkartoffel(n) (ca. 500 g oder etwas mehr)
1 Liter Gemüsebrühe
75 g Erdnüsse ohne Schale und einige fürs Topping
1 Dose Kokosmilch (400 g)
2 EL Limettensaft
n. B. Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
609
Eiweiß
12,91 g
Fett
52,67 g
Kohlenhydr.
22,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Diese leckere Süßkartoffelsuppe mit Erdnüssen ist ganz schnell und einfach gemacht, wie eigentlich alle Suppen. Das beste aber an dieser Suppe ist, dass sie vegan ist und man überhaupt kein Fleisch oder anderes tierisches Produkt vermisst. Gerade im Winter ist diese Suppe der optimale Muntermacher.

Knoblauch und Zwiebel schälen und würfeln. Etwas Olivenöl in einen großen Topf geben und Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Süßkartoffeln ebenfalls schälen und auch würfeln, dann in den Topf geben und mit Gemüsebrühe knapp bedecken. Zum Kochen bringen und 15 - 20 Min. köcheln lassen, bis die Süßkartoffeln weich sind.

Die Erdnüsse in der Zwischenzeit pellen. Wenn die Süßkartoffeln weich sind, die Suppe pürieren. Anschließend noch die Kokosmilch unterrühren und auch die Erdnüsse untermixen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren die restlichen Erdnüsse drüber streuen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Linaria7

Sehr lecker! Hab die Suppe für Gäste gekocht mit Erdnuss usw und zusätzlich 2 Möhren und 2 Kartoffeln rein. Außerdem mit Sojasauce, Curry und frischem Orangensaft abgeschmeckt. Die Gäste waren begeistert. Kochen wir jetzt öfter!

08.01.2022 22:37
Antworten
Kuchenjosephine

Habe diese Suppe heute gekocht und lt. Vorkommentaren noch Sojasosse und 1 Esslöffel Erdnusspaste zugegeben. Da ich keine Kokosmilch im Haus hatte, habe ich Kokosmilch Pulver benutzt. Geschmacklich 5* Allerdings einen Kritikpunkt habe ich - die Suppenmenge reichte bei uns nur für 2 Personen als Hauptgericht. Daher musste ich leider 1* abziehen. Wird aber def. wieder gekocht, da sehr lecker. Danke für das Rezept.

20.12.2021 16:13
Antworten
nico_nickmania

Kann mich nur einen der Vorredner anschließen, so richtig lecker wird die Suppe erst wenn man noch nen ordentlichen Schuss Sojasauce hinzufügt. Und ich habe die Erdnüsse mitpüriert. War mir nicht sicher, ob das so gewollt war, aber geschmeckt hatte es.

27.10.2021 12:17
Antworten
marrychristensen

Ich finde die Suppe ziemlich originell. Habe noch einen Rest vom Kürbis reingegeben (ca. 500 g). Hatte also die doppelte Menge an Gemüse. Fand es so echt perfekt und wird es zu dieser Jahreszeit häufiger geben. Auch wenn Babys mitessen super, dafür einfach vor dem Würzen etwas Gemüse rausholen und zerstampfen.

23.09.2021 16:11
Antworten
Nici2907F

Die Suppe gab es gestern zur Schuleinführung bei meiner Freundin und sie war sowas von unfassbar lecker. Richtig geil.

05.09.2021 15:50
Antworten
petrasistanivoakis

Wow das Rezept war wirklich sehr lecker und danke für das tolle Erklärvideo, hat mir sehr geholfen :) Wird wieder gemacht, bestimmt :) Liebe Grüße

26.08.2015 15:01
Antworten
NatuerlichLecker

Hi, freut mich, dass dir das Video gefallen hat. Das die Suppe vegan ist finde ich auch sehr gut und geschmacklich ist die ganz weit vorne :) Beste Grüße

18.09.2015 11:54
Antworten
Raringula

Wo finde ich denn das Video :)?

22.12.2016 09:17
Antworten
manukle

Danke für das leckere Rezept :) ging wirklich einfach und schnell u hat gut geschmeckt.

26.08.2015 13:26
Antworten
NatuerlichLecker

Danke dir für dein Feedback, wenn du noch weitere leckere Curry suchst, dann schau einfach mal auf meinem Profil nach, da findest du noch mehr Rezepte und mit der Zeit kommen noch mehr dazu ;-) Liebe Grüße

18.09.2015 11:53
Antworten