Kinder Schokobons selber machen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.06.2015



Zutaten

für
100 g Vollmilchschokolade
100 g Schokolade, weiß
5 TL Milchpulver (Kaffeeweißer)
3 EL Haselnüsse, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Heute zeige ich euch ein Rezept, wie ihr ganz einfach Kinder Schokobons selber machen könnt. Das Beste ist, sie sind viel leckerer, denn ihr könnt die Menge an Haselnüssen variieren und alles mit nur 4 Zutaten!

1. Zunächst die weiße Schokolade hacken und im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. In dieser Zeit können die Haselnüsse in einer heißen Pfanne ohne Öl angeröstet werden.
2. Kaffeeweißer teelöffelweise unter die weiße Schokolade rühren und zum Schluss die Haselnüsse unterrühren.
3. Die Masse wird nun etwas zäh und leicht klumpig. Wenn sie noch zu klebrig und flüssig ist, einfach 30 Min. stehen lassen und dann ggf. noch etwas Kaffeeweißer unterrühren.
4. Jeweils etwas von der Masse nehmen und daraus kleine Eier formen und diese auf Backpapier legen.
5. Vollmilchkuvertüre hacken und ebenfalls schmelzen. Die Eier nach und nach auf eine Gabel legen und mit der Vollmilchschokolade umhüllen. Zum fest werden lassen die Schokobons wieder auf Backpapier legen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Natürlich Lecker

Tipp: Wer “schönere” Eier haben möchte, kann mit Hilfe einer Silikonform Eier-Hohlkörper mit der Vollmilchschokolade gießen, aushärten lassen und hier hinein dann die Masse füllen. Um jeweils 2 Hälften aneinander zu kleben, die Ränder mit noch etwas Schokolade bestreichen oder diese etwas anwärmen.

PS: Für mehr leckere Alltagsrezepte schaut doch mal auf meiner Facebookseite vorbei und wenn ihr wollt, lasst doch einfach ein Like da.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gnusi

Moin, normalerweise schreibe ich nicht, wenn es mir nicht schmeckt, weil was ja dann eben nur mein Geschmack ist... Aber sorry, das als Schokobons zu verkaufen geht gar nicht. Ich habe mir vorher die Kommentare durchgelesen und das Video geschaut... Ich dachte, ich starte meinen eigenen Versuch... Ich bin echt enttäuscht. Ich finde nicht mal, dass es nicht nach Schokobon schmeckt, es schmeckt mir persönlich überhaupt nicht. Das ganze gefrickel ist es echt nicht wert. Es tut mir leid für diesen negativen Kommentar... Aber trotzdem kann ja jeder selbst probieren. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten... Trotzdem fand ich die Idee nicht schlecht... Danke

20.05.2020 14:27
Antworten
xykaiser

Ich habe die Schokobons mit weißer Schokolade gemacht. Diese war sehr flüssig und ich brauchte sehr viel Kaffeeweißer. Feste Kugeln habe ich damit nicht hinbekommen und war sehr enttäuscht :(

09.03.2020 19:08
Antworten
Michelle1409

definitiv nicht gut !! viel zu fest. kommt nicht mal annähernd an Schoko bons ran .

23.04.2019 01:40
Antworten
Prrrtt

Wird mir durch den kaffeeweiser zu krisselig.

22.04.2019 12:34
Antworten
CookieHeart

Hallo, ging soweit ja recht zügig, aber geschmacklich überhaupt nicht mein Fall, viel zu süß! LG CookieHeart

23.02.2018 20:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Was heißt denn 4 Portionen? Wie viele "Schokobons" bekommt man mit den Mengenangaben im Rezept?

02.11.2015 14:33
Antworten
NatuerlichLecker

Hi, du bekommst ca. 35 - 40 Stück raus, aber das ist ja immer davon abhängig wie groß du diese machst ;) 4 Portionen a 10 für jeden -> weil die doch so lecker sind ;-) Beste Grüße

14.01.2016 09:39
Antworten
NicciS

Mir ist es ein Rätzel wie Du aus 100 g weißer Schokolade 35 bis 40 Schokobons bekommen hast. Ich habe die Schokobons kleiner als die Original gemacht und habe asu der dreifachen Menge gerade mal 30 Stück bekommen.

04.11.2016 20:43
Antworten
Gundula333

Rezept heute ausprobiert. Schmeckt einfach super lecker und wie die Echten. Habe gemahlene Haselnüsse verwendet, und kommt meines Erachtens dem Original noch etwas näher. Aber Achtung, die Haselnüsse nicht zu lange anbraten, verbrennen sehr schnell! Tolles Rezept, bin begeistert. *****

08.07.2015 17:32
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Gundula333, freut mich sehr das dir die Schokobons geschmeckt haben :) und danke für dein schönes Foto :D Wenn ich diese demnächst nochmal mache, werde ich deinen Tipp mit den gemahlenen Haselnüssen berücksichtigen. Danke für dein Feedback. Liebe Grüße

09.07.2015 08:09
Antworten