Fondanttorte Unterwasserwelt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

300 Min. pfiffig 22.06.2015



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

6 Ei(er)
150 g Zucker
30 g Vanillezucker
90 g Speisestärke
110 g Mehl
3 g Backpulver
25 g Kakaopulver

Für die Füllung:

½ Glas Amarenakirsche(n)
750 g Quark
250 g Butter
250 g Puderzucker
2 Vanilleschote(n)
500 g Fondant
1 Pck. Zuckerdekor (Zuckeraugen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 7 Stunden
Für meine Frau hab ich zum Geburtstag eine Meerestorte gemacht, da ich was Originelles wollte und sie das Meer liebt. Da Fondanttorten immer eine aufwändige Sache sind und man dazu Zeit, Nerven und Ruhe braucht, habe ich einen halben Tag dafür geopfert. Die Bilder und das Video zeigen euch wie aufwändig sowas ist, doch lohnen sich immer die strahlenden Augen des Beschenkten.

Nach Möglichkeit Silikonformen Unterwasserwelt verwenden.

1. Als Basis wird aus den angegebenen Zutaten ein Schokobiskuitboden hergestellt und einmal quer halbiert.
2. In eine Schüssel wird der Quark gegeben und mit etwas Sirup der Amarenakirschen vermischt.
3. Der untere Boden wird auf eine Tortenplatte gelegt, Streifen von Backpapier darunter gelegt und ein Tortenring drum herum gestellt.
4. Die Creme wird auf dem Boden verstrichen und die halbierten Kirschen darauf verteilt.
5. Noch etwas Creme darauf verteilen und den oberen Boden darauf legen und andrücken. ggf. Lücken am Rand mit weiterer Creme füllen.
6. Die Butter wird in einer Rührschüssel mit dem Puderzucker und der Vanille so lange cremig geschlagen, bis sie fast weiß ist.
7. Die Buttercreme wird mit einem Spachtel auf die Torte gegeben und so glatt wie möglich verstrichen (Ränder nicht vergessen). Die Torte dann im Kühlschrank etwas abkühlen lassen, damit die Buttercreme fest wird.
8. Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und den hellblauen Fondant dünn ausrollen so dass er komplett die Torte bedeckt.
9. Den Fondant vorsichtig auf und um die Torte legen und glatt streichen. Überschüssige Ränder mit einem Messer abschneiden.
10. Für die Dekoration die gewünschten farbigen Fondantstücke ausrollen und in die Silikonformen drücken, überstehende Ränder ggf. abschneiden.
Die Algen werden aus kleinen grünen Stücken Fondant gerollt.
Für den Kraken 8 Arme rollen, eine Kugel für den Kopf formen und mit den Zuckeraugen auf der Torte platzieren.
Die Wasserpocken werden aus roten Kugeln gemacht in die ein Loch gedrückt wird.
11. Die Fondantdeko mit etwas Buttercreme auf der Torte festkleben.

Viel Spaß beim Nachmachen
Natürlich Lecker

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

plüschi2004

Hallo, ich müsste wissen was ein halbes Glas Amarenakirsch heißt, es gibt ein großen und ein kleines im Rewe ?!

03.07.2020 10:55
Antworten
Lisa_uk0

Fondanttorten können auch in Kühlschrank gelagert werden, allerdings ohne Abdeckung! Im Kühlschrank sollten sich dann aber keine intensiv riechenden Lebensmittel befinden. Neben die Torte kann man ein Gefäß mit Salz stellen, das zieht die Feuchtigkeit ab. also für eine Nacht/Tag geht das super

19.01.2017 21:36
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Merle, Wenn du den Fondant nicht zu dünn ausrollen dann zieht der auch nicht so sehr die Luftfeuchtigkeit. Außerdem reibe ich diese immer ganz dünn mit Stärke ein (händisch) das geht ganz gut so war der Fondant am Folgetag noch top. Also mindestens 2 Tage bei ausreichend dick ausgerollt Fondant. Liebe Grüße Alex

10.01.2017 13:13
Antworten
Merle044

Hallo, wie lange ist die Torte haltbar ? Ich habe Angst, dass der Fondant im Freien Wasser zieht und sich die Buttercreme verabschiedet, wenn ich die Torte bei Zimmertemperatur lagere.

09.01.2017 09:53
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Anne, also es ist ratsam wenn du 300g blauen Fondant kaufst, lieber zuviel als zu wenig, schließlich kannst du den ja auch luftdicht aufbewahren. Liebe Grüße Alex

04.10.2016 21:44
Antworten
AnneHempeler

Hallo, wieviel Gramm benötige ich von dem blauen Fondant? Bzw. was heißt 500 Gramm? weil es ja mehrere Farben sind :-)

22.09.2016 11:53
Antworten
NatuerlichLecker

Hi maxmama7512, also ich habe eine 26er Kuchenform genommen :) Ich hoffe ich konnte dir helfen. Liebe Grüße Alex von Natürlich Lecker und TrinkBar

12.05.2016 12:30
Antworten
maxmama7512

Hallo, mich würde interessieren welche Größe die Springform hat die du benutzt.

04.05.2016 09:59
Antworten