Bewertung
(4) Ø4,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.06.2015
gespeichert: 139 (0)*
gedruckt: 913 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2015
44 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
150 g Zucker
30 g Vanillezucker
90 g Speisestärke
110 g Mehl
3 g Backpulver
25 g Kakaopulver
  Für die Füllung:
1/2 Glas Amarenakirsche(n)
750 g Quark
250 g Butter
250 g Puderzucker
Vanilleschote(n)
500 g Fondant
1 Pck. Zuckerdekor (Zuckeraugen)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für meine Frau hab ich zum Geburtstag eine Meerestorte gemacht, da ich was Originelles wollte und sie das Meer liebt. Da Fondanttorten immer eine aufwändige Sache sind und man dazu Zeit, Nerven und Ruhe braucht, habe ich einen halben Tag dafür geopfert. Die Bilder und das Video zeigen euch wie aufwändig sowas ist, doch lohnen sich immer die strahlenden Augen des Beschenkten.

Nach Möglichkeit Silikonformen Unterwasserwelt verwenden.

1. Als Basis wird aus den angegebenen Zutaten ein Schokobiskuitboden hergestellt und einmal quer halbiert.
2. In eine Schüssel wird der Quark gegeben und mit etwas Sirup der Amarenakirschen vermischt.
3. Der untere Boden wird auf eine Tortenplatte gelegt, Streifen von Backpapier darunter gelegt und ein Tortenring drum herum gestellt.
4. Die Creme wird auf dem Boden verstrichen und die halbierten Kirschen darauf verteilt.
5. Noch etwas Creme darauf verteilen und den oberen Boden darauf legen und andrücken. ggf. Lücken am Rand mit weiterer Creme füllen.
6. Die Butter wird in einer Rührschüssel mit dem Puderzucker und der Vanille so lange cremig geschlagen, bis sie fast weiß ist.
7. Die Buttercreme wird mit einem Spachtel auf die Torte gegeben und so glatt wie möglich verstrichen (Ränder nicht vergessen). Die Torte dann im Kühlschrank etwas abkühlen lassen, damit die Buttercreme fest wird.
8. Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und den hellblauen Fondant dünn ausrollen so dass er komplett die Torte bedeckt.
9. Den Fondant vorsichtig auf und um die Torte legen und glatt streichen. Überschüssige Ränder mit einem Messer abschneiden.
10. Für die Dekoration die gewünschten farbigen Fondantstücke ausrollen und in die Silikonformen drücken, überstehende Ränder ggf. abschneiden.
Die Algen werden aus kleinen grünen Stücken Fondant gerollt.
Für den Kraken 8 Arme rollen, eine Kugel für den Kopf formen und mit den Zuckeraugen auf der Torte platzieren.
Die Wasserpocken werden aus roten Kugeln gemacht in die ein Loch gedrückt wird.
11. Die Fondantdeko mit etwas Buttercreme auf der Torte festkleben.

Viel Spaß beim Nachmachen
Natürlich Lecker
Motivtorte Unterwasserwelt - Fondant
Von: NatürlichLecker, Länge: 15:01 Minuten