Kurzgebratenes Rindfleisch mit grünem Gemüse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.06.2015



Zutaten

für
4 Minutensteak(s) vom Rind
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Ingwer
3 TL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
1 TL Fünf-Gewürz-Pulver
½ Handvoll Sesam
einige Brokkoliröschen oder grüne Spargelstangen
2 Handvoll Zuckerschote(n) oder grüne Bohnen
3 EL Wasser
3 EL Hoisinsauce
½ EL Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Dieses simple aber richtig leckere Rezept ist etwas für alle Feinschmecker die nicht nur Fleisch auf dem Teller haben möchten, sondern sich an dem leuchtend grünen Gemüse erfreuen können. Da hier die chinesische Fünf-Gewürz-Mischung zum Einsatz kommt, bekommt das Rezept noch einen orientalischen Touch, was ihm nur zugutekommt.

1. Fleisch abwaschen und in Streifen schneiden.
2. Knoblauch und Ingwer schälen und fein reiben, in eine Schüssel geben.
3. Olivenöl und Gewürze hinzugeben und alles vermengen.
4. Die Rindfleischstreifen damit vermengen und am besten einige Stunden darin ziehen lassen.
5. Sesam in einer heißen Pfanne ohne Öl anrösten.
6. TK Gemüse mit heißem Wasser übergießen zum Auftauen.
7. Wasser mit Hoisin Soße und Sojasoße vermischen.
8. Etwas Öl in die Pfanne geben, das Gemüse braten und mit Salz & Pfeffer würzen, herausnehmen.
9. Das Fleisch braten, dann die Soße hinzugeben und das Gemüse wieder dazugeben und kurz erhitzen.
10. Gemüse und Rindfleisch auf Teller geben und mit dem gerösteten Sesam bestreuen. Reis dazu reichen.

Viel Spaß beim Nachmachen

Natürlich Lecker

PS: Für viele weitere leckere Rezepte, einfach einen Like auf Facebook da lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TPCA

Sehr schmackhaft, habe mich an das Rezept im CK Magazin gehalten, ist doch etwas anders als hier im Internet, z. B. fehlt hier der grüne Spargel. Mit 3 TL Öl kam ich nicht aus, habe doch mehr genommen. LG TPCA

14.06.2018 19:37
Antworten
SessM

Hallo NatürlichLecker, ein geniales Rezept und wirklich sehr sehr lecker. Dafür auch verdient die volle Punktzahl. Ich habe frisches Gemüse genommen. Das gibt es sicher wieder mal. Danke für das tolle Rezept. Ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

14.05.2018 19:43
Antworten
Nordfluse

Ein 5-Sterne-Essen! Ich habe auch die doppelte Menge Sauce gemacht und es hat uns hervorragend geschmeckt. Die Hoison-Sauce war hier nirgends zu kaufen, also habe ich sie auch selbst gemacht. Lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept!

12.05.2018 08:30
Antworten
Goerti

Hallo! Von der Soße habe ich gleich mal die doppelte Menge gemacht und die Hoisinsauce dafür habe ich selbst gebastelt. Nur am Rande, zum Auftauen ist kaltes Wasser besser. Wie dem auch sei, das Gericht hat zusammen mit Reis richtig klasse geschmeckt. Vielen Dank dafür. Grüße von Goerti

08.04.2018 20:33
Antworten
Rocky9287

Heute spontan ausgesucht und alles was man benötigt beim supermarkt um die Ecke gefunden und schnell und einfach auch ohne wok nachgekocht. Mein Partner und ich fanden es sehr lecker und werden es wieder kochen. Ich hab die Sauce noch weiter gestreckt da ich es mit wenig Sauce zu trocken für den Reis finde. Das ist aber Geschmacksache. Sicherlich sind Varianten mit pak choi, Möhren, frühlingszwiebeln und Pilzen möglich.

24.02.2018 23:12
Antworten
Quidsche

Das Rezept ist der Hammer! Ich habe es heute ausprobiert und die Familie war begeistert. Das einzige winzig kleine Manko war, dass es zu wenig Soße war. Beim nächsten Mal werde ich die Menge Wasser + Sojasoße +Hoisinsoße einfach verdoppeln :-). Das Gericht wird es definitiv bei uns jetzt öfter geben. Danke dafür.

15.10.2016 20:21
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Borussenblitz, freut mich wirklich das es dir geschmeckt hat :) Deine Abwandlung finde ich toll, danke für deine Tipps. Liebe Grüße und ich freu mich auf das Foto :)

09.03.2016 11:54
Antworten
Borussenblitz

Hallo, habe das Rezept heute gemacht! Sehr lecker! :) Ein paar Dinge habe ich abgeändert! Auch ich habe ein paar Frühlingszwiebeln dazu gegeben...und auch ein paar Champignons! Das Gemüse war frisch und es hat wirklich gut geschmeckt - besonders die Ingwernote hat mir gut gefallen! Foto folgt...

21.02.2016 18:04
Antworten
NatuerlichLecker

Hi Stefan, danke für dein tolles Feedback und das mit den Frühlingszwiebeln ist eine super Idee. Beste Grüße

28.09.2015 15:26
Antworten
EastClintwood

Ein Super-Rezept! Hat uns heute echt richtig gut geschmeckt und war gar nicht schwer zu machen: heute mittag das Fleisch mariniert und am späten Nachmittag weiter gekocht. War super-lecker :) Haben allerdings zu dem Gemüse noch eine ausgereifte Frühlingszwiebel mit ihrem Lauch verarbeitet .... hat auch noch 'nen netten Pfiff noch dazu gegeben ;) Danke für die Idee & wird garantiert nochmal wiederholt. VG Stefan

06.09.2015 20:53
Antworten