Beilage
einfach
Gemüse
Party
Salat
Schnell
Vegetarisch
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauwarmer asiatischer Gemüsesalat

einfache vegetarische Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.06.2015



Zutaten

für
250 g Prinzessbohnen (TK)
2 Karotte(n)
1 Chicorée
2 EL Sesamöl
2 EL Sojasauce
1 EL Teriyakisauce
1 EL Limettensaft
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Honig
etwas Chiliflocken
Salz und Pfeffer
einige Stiele Koriander, frisch, oder wahlweise Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Bohnen nach Anleitung in gesalzenem Wasser kochen (ca. 10 Minuten). In der Zwischenzeit die Karotten schälen, (schräg) in Scheiben schneiden (oder hobeln) und dann zu schmalen Streifen verarbeiten. Chicorée vierteln, Strunk entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden.

1 EL Öl in die Pfanne (besser noch Wok!) geben und auf hoher Hitze Karotten- und Chicoréescheiben anbraten. In der Schüssel, in der der Salat serviert werden soll das restliche Öl mit Soja- und Teriyakisauce, Zitronensaft, Honig, gepresstem Knoblauch, Koriander (oder Schnittlauch) und den Gewürzen zu einer Marinade mischen und abschmecken, sie soll sehr kräftig schmecken. Wenn das Gemüse in der Pfanne Farbe bekommen hat, die Bohnen untermischen. Dann die Marinade hinzugeben und gut mischen. Zurück in die Schüssel geben und lauwarm zum Hauptgang reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, Koriander haben wir durch Petersilie ersetzt und noch etwas Sambal Olek zugefügt, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank für die Idee!!

03.08.2016 13:55
Antworten