Bewertung
(10) Ø3,42
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2005
gespeichert: 397 (0)*
gedruckt: 1.274 (1)*
verschickt: 38 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.08.2003
223 Beiträge (ø0,04/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Pilze, da beim Putzen immer ein Teil verloren geht)
3 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch, geschält und fein gehackt
1 kleine Chilischote(n), zerstoßen oder sehr fein gehackt
  Salz und Pfeffer
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
500 g Bandnudeln, breite (Pappardelle)
1 Handvoll Parmesan, frisch gerieben
1 Handvoll Petersilie, frisch, grob gehackt
60 g Butter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pilze mit einem Küchenpinsel oder Küchentuch säubern und in dünne Scheiben schneiden, Pfifferlinge und ähnliche Pilze der Länge nach halbieren. Das Olivenöl in eine sehr heiße Bratpfanne geben und die Pilze hinzufügen. Anbraten, dabei ein oder zweimal wenden. Dann Knoblauch, Chili und eine Prise Salz hinzugeben (Pilze immer vorsichtig würzen, damit sich ihr Eigengeschmack entfalten kann). Die Pilze weitere 4-5 Minuten braten und dabei regelmäßig wenden. Vom Herd nehmen und den Zitronensaft darüber träufeln. Mischen und nach Belieben abschmecken.
Inzwischen die Pasta in siedendem (Salz-)Wasser al dente kochen. Mit dem Parmesan, der Petersilie und der Butter zu den Pilzen geben. Vorsichtig unterheben, so dass sich die Nudeln mit den Pilzen vermischen.
Auf Tellern verteilen (aller Pilzstückchen aus dem Topf kratzen), mit Petersilie und Parmesan bestreuen und servieren.