Bewertung
(41) Ø4,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
41 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.06.2015
gespeichert: 1.278 (14)*
gedruckt: 6.595 (127)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.06.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischtes
20 g Pinienkerne, gehackt
Knoblauchzehe(n), durchgepresst oder mit Salz zu einer Paste verrieben
Ei(er)
 etwas Paniermehl, etwa 2 - 3 EL
 etwas Petersilie, gehackt, etwa 2 - 3 EL
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer, frisch aus der Mühle
  Für die Sauce:
250 g Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 TL, gestr. Thymian, getrocknet
Lorbeerblätter
1 TL Zucker
1 gr. Dose/n Tomate(n) ), im eigenen Saft, grob zerkleinert
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer, frisch aus der Mühle
Chilischote(n), getrocknete, frisch aus der Mühle oder fein gehackt
 etwas Olivenöl, zum Anbraten der Bällchen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Hackfleischbällchen das Hackfleisch mit allen Zutaten ordentlich verkneten und daraus kleine Bällchen formen (ergibt ca. 40 Stück, jedes etwa so groß wie eine Walnuss). Nun die Bällchen in etwas Olivenöl von allen Seiten bei mittlerer Hitze soweit anbraten, dass sie nicht mehr auseinander fallen, herausnehmen und beiseite stellen.

Für die Sauce die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und beides zusammen im verbliebenen Bratfett glasig dünsten. Die Lorbeerblätter und den Thymian zugeben und weitere 2 Minuten dünsten, mit Zucker bestreuen, die grob zerkleinerten Tomaten dazugeben und einmal aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und etwas Chili abschmecken und etwa 20 Minuten, bzw. so lange, bis die Sauce sämig wird, leise weiter köcheln lassen.

Zum Schluss die Hackfleischbällchen in die Sauce geben und darin gar ziehen lassen.

Die Hackfleischbällchen in der Sauce entweder warm oder heiß servieren. Dazu frisches Weißbrot und eine leckere Aioli reichen.

Ich friere die Bällchen immer zu zehnt samt Sauce ein. So habe ich immer schnell eine Portion Tapas aufgetaut, die ich mit anderen Kleinigkeiten zusammen servieren kann.