Gemüse
Italien
Europa
Vegetarisch
Vegan
Haltbarmachen
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Getrocknete, eingelegte Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.01.2005 3867 kcal



Zutaten

für
250 ml Wein, weiß
125 ml Essig (Weißweinessig)
500 g Tomate(n), getrocknet
Basilikum
Salbei
Oregano oder Rosmarin
375 ml Olivenöl
2 Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
3867
Eiweiß
20,40 g
Fett
379,35 g
Kohlenhydr.
58,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
2 Liter Wasser mit Weißwein und Weinessig aufkochen. Tomaten hineingeben und den Topf vom Herd nehmen. 5 Minuten (oder etwas mehr) ziehen lassen. Tomaten in einem Sieb 4–5 Stunden abtropfen lassen, dann mit den Kräutern (Zusammensetzung nach Wunsch) in Gläser geben und mit Olivenöl bedecken. Hält kühl und dunkel stehend mindestens 4 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mieke289

tolles Rezept, aus rund 500 gr. getrockneten Tomaten Krieg ich 2 Gläser.

14.06.2019 11:21
Antworten
Laminar

Ich mache meine getr. Tomaten schon seit Jahren so, aber mit weniger Wasser und mit TK-ital. Kräutermischung. Die Tomaten sind immer der absolute Renner und heiß begehrt. Wir essen sie auf Käse, in Schafskäsecreme und braten sie in Gemüse und Fischpfannen mit. Bei den Gemüse und Fischpfannen benutze ich zum anbraten das Kräuter-Olivenöl von den Tomaten und fülle das fehlende Öl mit frischem Olivenöl auf. Die Tomaten halten im Kühlschrank ca. 1 Monat, wenn sie ordentlich mit Olivenöl bedeckt sind. Das Öl kann allerdings im Kühlschrank größtenteils, fest werden. Ich stelle sie einfach morgens schon auf die Arbeitsplatte, wenn ich weiß, dass ich sie Mittags brauche, oder entnehme die benötigte Menge und lasse sie in einem Schälchen Zimmertemperatur nehmen (geht schneller)

18.01.2015 08:45
Antworten
Paro555

ich bin seit 40 J mit einem Sizilianer verbandelt und habe von der Nonna natürlich viel lernen können. Im Sommer werden die Tomaten, während unserer Sommerferien, auf der Terrasse getrocknet , zurück in D lege ich sie ein. Nur mit viel frischem Basilikum, Knoblauch, Salz + Pfeffer, mit Öl auffüllen. Haltbar sind sie ewig, wenn man sie solange hätte - auch stelle ich sie nie in den Kühlschrank.

30.04.2017 23:05
Antworten
Aylin0502

Wie viel Gläser werden das bei deiner Rezeptrezeptmenge? Bräuchte ca 8 Gläser für Weihnachten LG

10.12.2013 11:42
Antworten
7morgen

Was heißt für dich "Gläser"? Ich denke, beim angegebenen Rezept kommen vielleicht 4 Marmeladengläser (à 450 g) raus. Ich gebe die Tomate immer in mittelgroße Weckgläser und erhalte dann 2 Stück. Bereite lieber etwas mehr zu, dann kannst du den Rest für dich selbst behalten und genießen! Mein Tipp wäre, eins von den Gläsern, die du verschenken möchtest, zur Probe ganz locker mit den getrockneten Tomaten zu füllen. (Die Tomaten quellen auf und es kommen Öl und Kräuter dazu.) Dann die Menge mal 8 nehmen. LG Tamara

10.12.2013 16:19
Antworten
petrus44

Perfektes Rezept!!! Das Ergebnis schmeckt als Zugabe zum Abendbrot und kann auch zerkleinert in Salaten verarbeitet werden. Ich habe sie abtropfen lassen und in Bouletten mit verarbeitet - bringt tolle Aroma!Danke nochmals! LG petrus44

12.05.2008 12:31
Antworten
zickentoni

soooo lecker! Ich hab noch Kapern dazugetan. Danke für das tolle Rezept! LG Tonja

06.06.2007 18:25
Antworten
iobrecht

Hallo, habe zum erstenmal getrocknete Tomaten selber eingelegt. Trotz deiner Warnung habe ich frische Kräuter genommen. Da ich probeweise erst mal nur ein Glas davon gemacht habe, bin ich mir sicher, daß die Tomaten weggegessen sind, bevor sie kaputt gehen. Es ist kein Vergleich mit gekauften, eingelegten Tomaten, sie schmecken oberlecker. Da meine Mutter einen Dörrautomaten hat, ist das nächste was ich probieren will, die Tomaten auch noch selber zu trocknen. Das dauert aber leider noch ein Weilchen bis die roten Früchtchen im Garten erntereif sind. Gruß Inge

27.04.2007 19:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Tamara, endlich können wir die Tomaten selber einlegen. Jetzt warte ich auf meine frisch gepflanzten Harzfeuer und dann geht es los. Danke VG Jürgen und Nancy

18.05.2005 12:27
Antworten
7morgen

Auf Nachfrage: Die Kräuter sollten getrocknete sein, weil sich die Tomaten mit frischen nicht so lange aufbewaren lassen! LG Tamara

14.04.2005 22:27
Antworten