Gemüse
Backen
Sommer
Europa
Deutschland
Kuchen
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Nuss - Kuchen

sehr saftig und lange lagerfähig

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.01.2005



Zutaten

für
240 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
125 ml Öl
1 TL Zimt
200 g Zucchini, fein gerieben
240 g Mehl
½ Pck. Backpulver
100 g Nüsse (Hasel- oder Walnüsse), gemahlen
Paniermehl und Öl für die Form
evtl. Kuchenglasur (Schokolade)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier mit Zucker und Vanillezucker verquirlen. Öl und Zimt dazugeben. Geriebene Zucchini unterheben. Mehl, mit Backpulver gemischt, sowie die Nüsse unterrühren. Eine Napfkuchenform mit Öl ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und bei 180°C ca. 1 Stunde backen.
Mit Schokoglasur überzogen bleibt er noch länger frisch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jenniii8687

Ich habe nur 120 g zucker genommen und ein bißchen Backkakao hinzugefugt. War mir noch immer zu süß, werde nächstes Mal nur 80 g zucker hinzugeben. Habe auch 400 g zucchini genommen, eher aus Versehen, schmecken tut der Kuchen dennoch sehr, ging leider nicht viel auf. Probiere das nachste mal 300 g zucchini

23.02.2020 13:25
Antworten
kikunze

superleckerer kuchen! danke für das rezept :) ich habe weniger zucker verwendet und 1 ei mehr und noch eine karrotte mit reingeraspelt. zum schluß habe ich den kuchen mit vanilla frosting versehen. genial!

17.02.2020 10:20
Antworten
samskind0703

Der Zucchinikuchen ist wirklich mein absoluter Favorit geworden! Er lässt sich in verschiedensten Varianten verändern und schmeckt einfach lecker. Die meisten Verköstiger glauben immer gar nicht, dass da Zucchini drin sein soll.

08.09.2019 21:42
Antworten
Sommergöttin

Ein tolles Rezept. Allerdings viel zu süss. Habe beim 2ten mal die Zuckermenge halbiert schmeckt nun prima.

24.07.2019 08:59
Antworten
7morgen

Das ist halt immer Geschmacksache (siehe die beiden allerersten Kommentare zu diesem Rezept!).

24.07.2019 10:17
Antworten
Rosinenkind

Huhu Tamara, ich habe so ein Chopper Dingens, damit geht es ziemlich gut. Erstmal werde ich aber die Urversion probieren, bevor ich rumexperimentiere. LG Rosinenkind

07.11.2005 21:21
Antworten
7morgen

Hallo Rosinenkind, da bin ich mir nicht so sicher, da Möhren in der Konsistenz viel härter sind! Man müsste sie sicherlich zumindest ganz fein reiben. LG Tamara

01.11.2005 11:22
Antworten
Rosinenkind

Hallo, hört sich interessant an. Geht sicherlich auch mit Möhren. LG Rosinenkind

01.11.2005 08:36
Antworten
Schattenfell0811

Der Teig ist wirklich schnell zusammengerührt - und das Ergebnis ist in der Tat sehr saftig und lecker. Habe die Zuckermenge wie angegeben verwendet und finde nicht, dass der Kuchen damit zu süß ist. ...und der leckere Zimt-Duft beim Backen... Lecker! LG Schattenfell

19.09.2005 07:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe den Kuchen mit der halben Menge Zucker gebacken und er ist süß genug. Ansonsten:lecker und leicht zu backen.

13.08.2005 18:13
Antworten